was für erde für streifenhörnchen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was viele bezweifeln, was aber auch geht ist normaler Vogelsand. Hatte mein Streifi auch und ich war schon bei mehreren Züchtern die das genauso handhaben. Einfach den Käfig mit schublade unten versehen und dann kann man den Sand jederzeit einfach wechseln. Das der Sand schädlich sein soll halte ich für Gerüchte, hatten noch nie Probleme damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://burunduk.xobor.de/t159f24-Fragen-zur-Buddelkiste-mit-Erde.html

Also ich persönlich habe noch niemals spezielle Erde für die Buddelkiste zum Kaufen gesehen. Ich weiss nicht, wie es die anderen Hörnchen- Halter handhaben, doch ich kaufe normale Blumenerde (ohne Dünger). Damit ich mir 100 % sicher bin, dass keine Viecher (Kleinorganismen) in der Erde sind, übergiesse ich diese mehrmals mit kochendem Wasser. Eine weitere Möglichkeit wäre, die Erde auf einem Backblech auszubreiten und anschliessend im Backofen bei ca. 100 -150° zu erhitzen. Vielleicht hört sich das etwas komisch an, aber ich gehe lieber auf Nummer sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal nach Terrarienerde, Kleintiertorf oder Kokosziegeln (Kokosfasersubstrat).
Blumenerde ist zumeist schon vorgedüngt, das sollte sie nicht sein, wenn sie Einsatz in der Tierhaltung findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?