Was für ein Notendurchschnitt braucht man um aufs Gymnasium zu kommen (10 Klasse)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Bildungsgesetze bestehen auf Länderebene, sind also von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Es kann auch sein, dass Gymnasium sowieso überfüllt ist und keine zusätzlichen Schüler aufnimmt. Am Besten fragst du bei dem Gymnasium, nach wo du hin willst.

Ohne dir zu Nahe treten zu wollen, mit 2,66 Realschule wird Abi sehr schwer für dich. Wobei es natürlich darauf ankommt... ob du bisher dafür viel gelernt hast oder die 2,66 ohne lernen geschafft hast.

Du musst aber auch bedenken, wenn du das Abi schaffst, aber vielleicht nur ganz knapp (z.B.: mit 3,8) ist das auch nicht unbedingt besser für einen zukünftigen Job, als dein Real mit 2,7. Außer du willst etwas studieren, was keinen NC hat.

LG, Chris

Edit: Wenn ich gerade 5 in Mathe lese, würde ich dir abraten. Mathe in der 11 und 12 wird sehr abstrakt und hat mit dem, was bis zur 10. an der Realschule passiert, nicht mehr so viel zu tun.

Ich sollte nach der Grundschule sogar auf ein Mathe-Internat, und hatte dann aufm Gymnasium in der 11. echt Probleme in Mathe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kannst du, du darfst aber glaube ich nur eine 5 haben. Aber das ist auch immer von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Aber vom Schnitt an sich ist das kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hqnqsaki
01.07.2016, 10:35

Ich hab nur eine 5 in mathe

0
Kommentar von hqnqsaki
01.07.2016, 10:39

in deutsch ne 4 und enlisch ne 3

0

Frage bei den entsprechenden Schulen nach, wie die Chancen ,ob der Bewerberzahlen, stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hqnqsaki
01.07.2016, 10:37

Aber würde es gehen mit einer 5 in mathe ?

0

Was möchtest Du wissen?