Was finden Jungs so toll daran einem Mädchen zu zu schauen wie sie es sich selbst macht?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuschauen regt die Phantasie an, dazu sage ich nur "Kopfkino". Allein der Gedanke, dass ich bei (m)einer Frau zusehen dürfte, wie sie sich selbst befriedigt, sorgt für leichte Erregung im Kopf - und bei weiterem Nachdenken auch anderswo. Zudem ist es natürlich etwas Besonderes, wenn einem erlaubt wird, bei einer so intimen Tätigkeit zusehen zu dürfen. Außerdem kann Mann dabei immer noch etwas lernen; wobei natürlich jede Frau andere Vorlieben hat. Warum fragst Du? Will Dein Freund bei Dir zusehen und Du weißt nicht, ob Du es ihm erlauben sollst? In diesem Fall würde ich vorschlagen, dass ihr Euch gemeinsam zunächst beide selbst befriedigt und danach eventuell gleich mit "normalem Sex" weiter macht. In einer anderen Frage hast Du Dich erkundigt, ob und wie man erfährt, ob der Freund masturbiert. Wenn er nicht fremd geht und keine nächtlichen Samenergüsse hat, wird der sicherlich masturbieren. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass die Samenproduktion nicht stoppt, wenn die Hoden gefüllt sind. Der Körper entledigt sich des überschüssigen Samens mittels Samenerguss - ob Mann will oder nicht.

Meine andere frage war nur, weil ich es mir schon dachte das er es macht, ich hab damit überhaupt kein Problem. Es macht mich sogar etwas an ehrlich gesagt.

Diese Frage war aus reiner Neugierde, durch meine letzte Frage kamen wir auf das Thema und er meinte dann ich könnte es ihm ja mal zeigen. Alles kein Problem, mich hat es nur gewundert warum so viele Jungs und Männer das toll finden dort zu zu schauen, die Frau verhält sich ja bei sich selber meist ganz anders als wenn er das macht.

0

es ist halt was sehr intimes, was man (also Frau) normalerweise eher alleine macht, ohne Zuschauer.

Wenn eine normale Frau (also keine Pornodarstellerin) bereit ist, so etwas einem Mann (oder einer anderen Frau) zu zeigen, dann sollte man sich schon ein wenig geehrt fühlen, solange sie das nicht mit jedem x-beliebigen Menschen macht.

Das hat ganz unterschiedliche Gründe.

Zunächst mal kann die Beteiligung von Männern (insbesondere Pornodarstellern) verunsichern. Es ist eben quasi "Frau pur"

Dann kann es die Fantasie anregen und evtl. auch etwas in Richtung Voyeurismus gehen. (Sie masturbiert vor seinen Augen / er beobachtet sie heimlich / ...)

Und, wenn es echt ist, kann man davon auch etwas lernen, was erogene Zonen, Timing, etc. anbelangt.

Was möchtest Du wissen?