Was finden Frauen eigentlich Attraktiver bei Männern Lange,Kurze Badehosen oder ganz normale Badehosen die ausschauen wie Unterhosen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst einmal ist die Frage, für welchen Zweck du die Badehose brauchst. Zum schwimmen oder um am Strand damit rum zu laufen?

Die engen Badehosen sind die einzigen, die zum schwimmen wirklich geeignet sind.

Zum schwimmen ideal sind:

  • Badehosen in Form einer Retroshort hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, im so genannten Suspensorium gehalten. Auch sie sind beim Tragen sehr bequem.
  • Jammer ist eng anliegend, reicht bis zu den Knien - hat also wesentlich längere "Beine". Penis und Hoden werden sehr gut an ihrem Platz gehalten, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und werden oft von Profi-Schwimmern getragen. 
  • Badeslips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm.

Für den Strand:

Die weiten so genannten Badeshorts sind zum wirklichen schwimmen eher ungeeignet und auch sehr unbequem beim schwimmen. Insgesamt haben die weiten Badeshorts einen deutlich höheren Widerstand im Wasser als die anliegenden Modelle. Du wirst keinen Profischwimmer sehen, der damit schwimmt. Diese sind etwas um damit am Strand rum zu laufen. In immer mehr Schwimmbädern sind die weiten, langen Shorts wie auch Bermudas nicht mehr erlaubt.

Bei entsprechender Figur gefallen mir knappe Modelle natürlich besser als Zirkuszelte.

Ich als Mann finde die kleinen viel zu eng trage immer welche bis zu den Knien oder 20cm davor

Was möchtest Du wissen?