Was braucht man um eine Zeitmaschine zu bauen?

13 Antworten

Ich denke, man wird zu erst neue physikalische Gesetze benötigen.

Entweder man wird die aktuellen neu schreiben müssen oder es gibt tatsächlich keine Gesetzeslücke in der Physik, die Zeitreisen ermöglicht.

In die Vergangenheit wirst du demnach nicht reisen können.
Lediglich in die Zukunft könnte man Reisen, das ist aufgrund der heutigen Kentnisse allerdings noch nicht all zu Weit möglich (Vielleicht maximal Stunden oder Tage in die Zukunft)

Dabei versucht man das altern des Körpers für den Moment zu verlangsamen.
Während der Verlangsamung hat man aber in der Regel nicht viel, da man entweder nicht ganz bei Bewusstsein ist oder irgendwo drin sitzt.
Ist die "Reise" in die Zukunft vollendet, ist man meistens auch wieder bei vollem Verstand.

Einzigste Problem beim Reisen in die Zukunft: Man kommt nicht mehr zurück, da man nicht in die Vergangenheit reisen kann ...

Derzeitiger Haken an der Sache ist nämlich, dass man bei der Zeit von einem linearem System ausgeht, bei dem man nur nach vorn und nicht zurück gehen kann.
Solange man das also nicht wiederlegen kann, kann man auch keine Zeitmaschine bauen mit der man in die Vergangenheit reisen kann.

Man kann nicht in die "Vergangenheit" reisen und auch nicht in die "Zukunft".

Du kannst allerhöchstens in die Vergangenheit "sehen" ... indem Du nachts en Sternenhimmel anschaust ... das sind alles "Bilder" aus der Vergangenheit. Da siehst Du Sterne, dort wo sie vor ein paar Jahrhunderten einmal waren.

Jede andere Art in die Vergangenheit oder die Zukunft zu "schauen" oder zu reisen, ist Illusion und Schwachsinn. 

Du benötigst zuallererst einmal ein Paralleluniversum, in dem unsere physikalischen Gesetze nicht gültig sind, Hast du das, stell die Frage noch mal!

Es gibt relativ neue wissenschaftliche Erkenntnisse bezüglich der Struktur bestimmter Atome (Auf die ich jetzt nicht eingehen werde weil es zu kompliziert ist), die Zeitreise endgültig unmöglich macht.

Was möchtest Du wissen?