Du widersprichst dir irgendwie Selbst.

'Jede kann machen was sie will'
'Gibt es überhaupt noch anständige Frauen?'

...zur Antwort

Ich weiß es gibt da andere Ansichten zu und sogar tolle Definitionen, aber meiner Meinung nach ist nur die Person schlampig, die sich selbst so darstellt (sich selbst bewusst auf Körper reduzieren,als leicht zu haben darstellen, Ausnutzen von Männern,..).

Jeder darf Sex haben mit wem er will, das an sich macht niemanden schlampig.

...zur Antwort

Wow, nur weil sie bi ist, muss es keine offene Beziehung werden... Monogamie ist nicht von der sexuellen Orientierung abhängig.

...zur Antwort

Soll das nicht ne offizielle = förmliche Bewerbung sein?

...zur Antwort

Pansexualität FTW!

...zur Antwort

Mein erstes Mal war eigentlich wirklich gut bis auf den Typen, mit dem es war. War F+ und eine seltsame Vorgeschichte.

Als wir dann miteinander geschlafen haben, war es aber weder unangenehm, noch unbeholfen oder gar schmerzhaft. Hätten wir verhütet, wäre das Erlebnis an sich schon wirklich perfekt gewesen 👀
Ich weiss, dass nichts passiert ist, aber auf meine Tage freue ich mich jetzt trotzdem zum ersten Mal.

...zur Antwort

Vielleicht bist du ja lesbisch, vielleicht asexuell oder auch beides. Nichts davon ist sonderlich schlimm.

Außerdem gibt es Formen der Asexualität. Informier dich etwas darüber.
Demisexual: Sexuelle Anziehung nur zu Leuten, zu denen man eine SEHR enge Bindung hat
Greysexual: fast nie, aber doch manchmal, sexuelles Interesse
Ace: kein verlangen nach sex
Aro: kein empfinden von liebe im romantischen Sinne
Etc.

Du könntest neben lesbisch auch bi sein oder nur auf nonbinäre Menschen stehen.

Andererseits könntest du wirklich einfach ein Spätzünder sein.
Lass dich überraschen wer du bist.

...zur Antwort

Bisexuell und heteroromantisch

Also sexuell findest du 'beide' anziehend, fühlst dich romantisch aber nur zu Frauen hingezogen.

...zur Antwort