Was bedeutet Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen?

8 Antworten

Verantwortung bedeutet in dem Sinne der Fragestellung gleich zweierlei:

  • Einerseits ist mit Verantwortung meistens gemeint, dass man seinen eigenen Lebensunterhalt vollständig selbstständig bestreiten muss -- ohne Eltern, ohne Bafög, ohne staatliche Leistungen. Leider ist das ganz oft nicht der Fall und die Kinder werden wesentlich länger von Eltern und Staat alimentiert als früher. Wer seinen Lebensunterhalt aber nicht selbst erarbeitet, weiß oftmals auch die Härte des Lebens, simple Arbeit und Mühe der anderen nicht wirklich zu schätzen.
  • Andererseits ist mit Verantwortung im Wortsinne natürlich auch gemeint, dass man für sein Handeln und dessen Folgen die Verantwortung trägt und mit den Rechten der Volljährigkeit auch die entsprechenden Pflichten übernimmt. Man muss zu seinem Worte stehen, für seine Schulden und Taten haften. Im übertragenen Sinne meint Verantwortung hier eben auch jene Pflichten, die aus einem Bürger ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft machen, das bereichert und teilnimmt.

Verantwortung übernehmen heißt für mich sein Leben auf die Reihe zu bekommen, für seine Taten geradezustehen und für sich selbst sorgen zu können.

Viele übernehmen erst später Verantwortung für ihr Leben, da sie lieber noch bei ihren Eltern wohnen bleiben oder aus finanziellen Gründen müssen (eine eigene Wohnung zu finanzieren ist nicht gerade leicht). Manche sind aber nur faul und schieben ihre Probleme auf andere ab.

Hoffe das hilft dir weiter. glg :)

Danke gute seele dank dir habe ich einen bann gebrochen.selber mit psychischen problemen habe aus meiner situation heraus erwas völlig anderes gemacht ich habe nacheinander zwei gefragt ob ich ihnen etwas spendieren kann bin aktiev aus meiner hilflosenrolle gerockt bei einem merkte ich erst später war es ein mitteloser student er lehnte auch ab vieleicht weil er sich ertappt und gekränkt gefühlt hat vieleicht auch aus ignoranz gut möglich

0

Du hast mehr Verantwortung bezüglich der Gestatung deiner Zukunft, privat und vor allem im beruflichen. Früher war schon gewissemaßen vorgegeben, durch... natürlich der Gesellschaft und dem Staat gewissemaßen auch, was der Einzelnde zu werden hat. Die Möglichkeiten an Alternativen war gering. Heute ist das Angebot der Möglichkeiten größer und vielfältiger und somit auch die Anforderungen, bezüglich Bildung und Qualifikation, gestiegen, was heißt, dass Du immer besser qualifiziert werden musst. Demnach hat die jüngere Generation heute gewissermaßen mehr Verantwort zu tragen, als behauptet wird. Denn mit den vielen Möglichkeiten und Angeboten, sind auch eigene Entscheidungen gefragt. Einige Entscheidungen führen dich auf nem guten, andere auf einem schlechten Weg. Und früher mussten die Leute nicht viel entscheiden, wie ich schon schrieb. ;) War ja alles einfacher... Gesicherter Arbeitsplatz und so. Also... die Jugend von heute hat es doch nicht so leicht und doch immer mehr Verantwortung zu tragen. LG :)

Was möchtest Du wissen?