Was bedeutet positivistisch?

2 Antworten

Der Positivismus lehnt in der Wissenschaft all das ab, was nicht beobachtbar und durch wissenschaftliche Experimente erfassbar ist.

In der Geschichtswissenschaft heisst das also, dass man sich bei Analysieren ausschliesslich auf vorhandenes Material, deren Originalität unzweifelhaft ist, stützt. Durch empirisches Vorgehen wird die Geschichte erfasst.

Es gibt manch Historiker, die an diversen Arbeiten bemängeln, dass durch Positivismus ein zu reduziertes Bild entsteht, da Theorien und Thesen ausgeschlossen werden oder zu kurz kommen. Und viele Dinge lassen sich erst durch Theorien, die mit der Zeit bei Wissensgewinnung angepasst werden, rekonstruieren.

Was möchtest Du wissen?