3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da sind nur Mutmaßungen anzustellen. Es gibt da mehrere Möglichkeiten, die je nach Verwendungszweck unterschiedlich sind. Bei diesem Kabel wird wahrscheinlich im XLR-Stecker die Signalleitung von Pin 3 ("kalt") mit Masse (Pin 1) per Drahtbrücke verbunden sein und im Miniklinkenstecker der Anschluss für den rechten Kanal mit dem linken verbunden sein. So erhältst Du an der Klinke ein unsymmetrisches Signal, welches aber auf beiden Kanälen der Klinke ankommt (Doppel-Mono). Anwendung: z.B. Mitschnitt eines Mono-Ausganges einer Beschallung (XLR out) auf einer Videokamera (Klinke in). Außerdem könnte man so dynamische Mikrofone an Laptops anschließen. Für die exakte Pinbelegung würde ich mich aber an den Händler wenden. Grüße, icke.

Woher ich das weiß:Beruf – seit über 15 Jahren im Beruf aktiv

Ein "gebrücktes" Kabel; d.h., der Ein- und Ausgang sind im Stecker mit einer Drahtbrücke verbunden.

Ein gebrücktes Kabel ist erforderlich, damit bei Geräten, die nicht der aktuellen Norm entsprechen (z.B. viele Laptop-Modem), ein an der gleichen TAE-Dose angeschlossenes Telefon weiterhin funktioniert.

Ob dies bei einem Gerät erforderlich ist, müssteman der Anleitung zu dem Gerät entnehmen.

Was möchtest Du wissen?