Was bedeuten diese mathematischen zeichen?

 - (Mathe, Mathematik, Zeichen)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

A u B ist die Vereinigungsmenge, also alles von Menge A und alles von Menge B zusammen.

A n B ist die Schnittmenge, also all das, was Menge A und Menge B gemeinsam haben.

A \ B ist die Differenz, also die Menge A ohne den Elementen der Menge B.

Danke :)

1

Symbole aus der Mengenlehre, die eigentlich überflüssig für die Mathematik ist.
Bogen nach links: Untermenge
Bogen nach unten: Vereinigungsmenge (Alles aus 2 Mengen)
Bogen nach oben: Durchschnittsmenge (nur gleiche Werte aus 2 Mengen)

\ entspricht ohne also zB A\B bedeutet, die Menge A ohne die Menge B Der Bogen nach oben also das Zeichen, dass wie ein U aussieht, heißt Vereinigung, d.h. man wirft die beiden Mengen sozusagen in einen Topf. Und der Bogen nach unten bedeutet Durchschnitt, also zB die Zahlen, die in beiden Mengen vorkommen.

Ich hoffe, ich hab jetzt nichts Falsches gesagt!:o Wenn jemand einen Fehler bemerkt, bitte sofort berichtigen!:o

Leider beide Mal das Gleiche! Letzte Satzt meinst du Bogen nach oben!

0

einfacher: und & oder

Nein, falsch, das ist Kombinatorik und dort sind es Spitzen (offene Dreiecke)

1
einfacher: und & oder

Das wäre Logik (nicht Kombinatorik, wie Herr Nagel meint), und die Symbole sehen anders aus (spitz statt rund).

Dennoch hast du insofern auch nicht ganz unrecht, als es einen Bezug zur Logik gibt:

  • A U B : Vereinigungsmenge: Alle Elemente, die in A oder B liegen.
  • A n B : Schnittmenge: Alle Elemente, die in A und in B liegen.
1
@schuhmode

Logik ist eigentlich eine Denkwissenschaft, bessere Zuordnung wäre Wahrscheinlichkeitslehre, wobei Kombinatorik Teilgebiet davon ist.
Aber müssen wir uns wegen einer Zuordnung streiten?

0

Was möchtest Du wissen?