wie rum gehört des peace zeichen wirklich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Peace-Zeichen hat seinen Ursprung in der britischen Kampagne zur nuklearen Abrüstung der 1950er-Jahre. Es wurde am 21. Februar 1958 von dem britischen Künstler Gerald Holtom entworfen. Holtom war beauftragt worden, ein Symbol für den Ostermarsch zu entwerfen. Der Protestmarsch ging von London aus und war gegen das Atomwaffenforschungszentrum in Aldermaston gerichtet.

Das Zeichen ist eine Kombination der Zeichen N (für „nuclear“ = atomar) und D (für „disarmament“ = Abrüstung) aus dem Winkeralphabet. Beim N bilden die beiden Flaggen ein umgedrehtes V. Beim D zeigt eine Flagge senkrecht zum Boden, die andere senkrecht nach oben.

 - (Zeichen, Button, peace)

gut dann vertrau ich euch weil der meinte in den 60ern hatten die "ein schepperle" und er muss für aufklärung sorgen

0