Warum ziehen Muslime in Wohnungen und Moscheen die Schuhe aus?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Muslime sind grundsätzlich saubere Menschen. Regelmäßige Waschungen vor den 5 täglichen Pflichtgebeten, Zähneputzen, Vollkörperreinigung nach dem Geschlechtsverkehr oder  zumindest einmal die Woche. Diese Hygiene gibt es schon immer bei den Muslimen.

Schuhe ausziehen: An den Schuhen kann sich Schmutz von der Straße befinden. Dieser Schmutz könnte z. B. Alkohol sein(Bierlache) oder vieles ander mehr. Wenn damit die Wohnung verschmutzt würde, müsste man alles reinigen und könnte auf dem Boden nicht beten. In der Moschee mit Teppichen gilt das gleiche. Viele Menschen tragen verschiedenen Schmutz an den Füßen und würde den in die Moschee tragen. Übrigens darf in vielen Moscheen in Deutschland auch nicht barfuß gebetet werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen dem Schmutz der geht sonst in die Wohnung und dass wiederum macht die Wohnung schmutzig.
Und wir Muslime beten nur an Orten wo es sauber ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zudem werden die Schuhe auch zum Beten ausgezogen, da sie schmutzig sind und man nur sauber unter Allah treten darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das hygienisch ist (Zuhause ). Hast du Zuhause etwa die Schuhe an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alanbar34
02.03.2016, 16:00

Ja genau wollt ich Grade selbst fragen , bei Christen Zuhause zieh ich auch die Schuhe aus

1
Kommentar von chinly
29.11.2016, 05:29

Die meisten Deutschen tragen zuhause eben Haus-Schuhe, also etwa bequeme Pantoffeln oder ähnliches. Eben Schuhe nur für zuhause, die nicht mit der Straße in Berührung kommen und daher sauber sind.

Sie stehen meist gleich nach der Eingangstür im Flur, dort werden die Schuhe gewechselt.

0

In der Moschee aus Respekt vor Allah.

Zu Hause aus Respekt vor demjenigen, der sauber macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ziehen Muslime in Wohnungen und Moscheen die Schuhe aus?

Soweit mir bekannt, sind Moscheen heiliger Boden, zumindest bzw. insbesondere für Moslems. Auch Gläubige anderer Religionen ziehen ihre Fußbekleidung aus, bevor sie heiligen Boden betreten. Ich denke, dass es für sie eine Form der Respektbezeugung ist.

Was die Wohnung angeht, so ziehe ich auch, kurz nachdem ich in eine Wohnung gehe, meine Schuhe aus. Das ist für mich selbstverständlich.Und ich bin kein Moslem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach... Dann bin ich wohl ein Muslim? Seltsame Sache... Davon wusste ich bis heute noch nichts.

Stellst du diese Frage jetzt im Ernst? Deine Straßenschuhe sind zwangsläufig dreckig, es sei denn du trägst permanent Plastiküberzüge außerhalb deiner Wohnung. U.a. deswegen ziehen verdammt viele Mensche, auch Nicht-Muslime, ihre Schuhe zu Hause aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem selben Grund aus dem auch alle anderen normalen Menschen die Teppiche in der Wohnung liegen haben, ihre Schuhe ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil mit schuhen in die Wohnung gehen einen Besitzanspruch ausdrückt... das scheint der Ursprung dieses strikten Gebotes zu sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Moschee: weil es vorgeschrieben ist.

In der Wohnung: um sie nicht zu bescchmutzen. Das tun aber viele Nichtmuslime auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur Muslime ziehen die Schuhe zu Hause aus. In meinem Elternhaus (evangelisch) wurden auch die Schuhe ausgezogen. Und in Mitteldeutschland machen das auch viele Menschen auch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie dort nicht den Strassendreck haben wollen; - ich will das übrigens auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?