Warum wurden die Versailler Verträge eigentlich in Versailles beschlossenn?

3 Antworten

Am 26.02.1871 wurde im Schloß von Versailles die Kapitulation Frankreichs unterzeichnet und das Deutsche Kaiserreich ausgerufen.

Als Rache dafür, wurden dort die Versailler Verträge beschlossen.

die wollten an die französische revolution erinnern. es ging ihnen ja darum, die restaurativen zustände wiederherzustellen. also sprich die vor der besetzung durch napoleon. LG

Weil die Franzosen zu den Siegern des 1. Weltkrieges gehörten und sie den Friedensvertrag diktieren konnten. Das ist doch ganz klar, dass sie das in eigenen eindrucksvollen Umgebung machten und nicht zur Ehren der Deutschen in Berlin.

Und wieso dann nicht in Washington ??? Oder in London ?

Deine Antwort stimmt nur halbwegs ... Fakt ist, dass Frankreich Deutschland so richtig demütigen wollte ... was sie ja auch geschafft haben ... andererseits haben die SIegermächte einen Weg für H1tlers spätere Propaganda geebnet ... also wohl eher suboptimal ...

0
@Ekincman09

Du hast das mit Deiner Antwort ja auch sehr schön ergänzt und deshalb habe ich Dir einen DH gegeben.

Aber die anderen Antworten hier sind ja teilweise erbärmlich geistlos.

0
@Smash

Da muss ich dir vollkommen recht geben ... entweder man hat ein produktiven Beitrag vorzubringen und antworten dann oder lässt es einfach bevor nur Müll dabei raus kommt ...

0

Was möchtest Du wissen?