Warum wird einem auch schwindelig wenn man die Augen schließt?

3 Antworten

die Augen erfassen eine Veränderung der Lage des Körpers im Zusammenhang mit dem Innenohr. Fehlt ein Teil, kann das zu Schwindelgefühl führen

Schwindel durch schließen der Augen ist rein Anatomisch nicht machbar,denn der Gleichgewichtssinn liegt im Ohr .Du solltest mal deinen Blutdruck kontrollieren lassen.Oder dein Problem einem Arzt schildern der kann es dir dann genau sagen

Da sieht man mal, daß die Augen (Sehsinn) wichtig ist fürs Gleichgewicht. Das, was auf die Netzhaut kommt, hilft dem Gehirn, die Daten zu verarbeiten.

Du kannst folgendes versuchen: Stell Dich mal für einige Tage immer wieder mal auf ein Wackelbrett (als Sport, beim Zähneputzen...) , mit einem Fuß (erst mal festhalten), hample später herum, in die Knie gehen, seitlich hampeln, Ball fangen etc, dann wird sich Dein Hirn weiterentwickeln, neue Synapsen entstehen, und Du wirst kaum schwindelig.

Ich habe es soweit gebracht, daß mir auch beim Stehen auf 1 Bein (auf dem Boden) nicht mehr schwindelig wird mit Augen zu.

Was möchtest Du wissen?