Warum werden Straßen oft nach Blumen/Pflanzen benannt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei mir in der Nähe gibt es zb das Dichterviertel, da sind die Straßen alle mit Namen von bekannten Dichtern.

In der Nachbarstadt gibt es die Blumensiedlung, Da haben die Straßen Namen wie Tulpen, Nelken, und er Hamm ist die Nazissenstraße. ;) 

(Was da wohl für Frauen wohnen. )

Das ist halt eine Mode, mit den Straßennamen.

das dient der besseren orientierung. wie jemand schon schrieb: es gibt z.b. ein blumenviertel - wenn du dann hörst "tulpenweg", dann weißt du ungefähr, wo das in der stadt ist.

es mag aber auch fälle geben/denkbar sein, wo/dass die strassen nach der (früheren) bepflanzung benannt wurden z.b. wenn der eichenweg entlang eines eichenwäldchens führte.

Naja, es gibt eben mehr Straßen als berühmte Personen ....

Was möchtest Du wissen?