Warum werden in Indien Mädchen oft vergewaltigt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo hambuurg,
Eltern, die in Indien sich vermehren finden es nicht so toll, wenn ein Mädchen auf die Welt kommt, denn das ist teilweise nicht zu finanzieren. Damit sind nicht die Windeln oder die Ausbildung gemeint, sondern es ist recht kostspielig, wenn man sein Kind verheiraten möchte. Dafür gibt es komische Regeln und es muss nicht nur Brautgeld gezahlt werden, denn danach fallen eventuell noch weitere und auch unkalkulierbare kosten an. Es wird als eine große Schande empfunden, wenn man die Töchter nicht verheiraten kann und somit wird sogar auch in sehr späteren Schwangerschaftswochen (sogar wohl noch im 8. Monat) eine Abtreibung vorgenommen. Mädchen sind meistens nicht so gut genährt wie die Brüder und werden auch erst dann, wenn sie Glück haben zu einem Arzt gebracht, wenn sie sehr schwer krank sind. Viele Mädchen werden auch noch nach der Geburt entsorgt. Dumm, denn nun gibt es recht viele Männer und sehr wenig Frauen und was machen dann die jungen testosterongesteuerten Männer? Schleudern bis zum Umfallen? Es herrscht dort einfach ein Notstand an jungen Frauen und es hat wohl kaum was mit der Kaste zu tun.

Zum einen liegt es daran das es eine Bevorzugung von Männlichen nachkommen gibt, weswegen Mädchen eher "entsorgt" werden. Deshalb ist die Population der jungen Männer grösser als der Frauen. Zum anderen hat es noch mit der Rolle der Frau in der Gesellschaft etwas zu tun.

Das hat eher etwas mit der Missachtung von Frauen seit Jahrtausenden in Indien zu tun.

Die Frauen dort sind 'unwichtig', weshalb ein Mann aus einer höheren Kaste eine Frau vergewaltigen kann, ohne wirklich bestraft zu werden.

Das liegt wohl eher an Zwangsprostitution, damit die Mädchen Geld für ihre Familien verdienen können.

Was möchtest Du wissen?