Warum tragen Frauen Feinstrümpfe und Männer Socken?

3 Antworten

Ich glaube, dass es zunächst die Domäne der Damen war. Dort war eher das (ich sage mal) Feine im Vordergrund. Bei den Herren mag es etwas "grober" zugegangen sein und zugehen (wenn ich auch mal so sagen darf).

Jetzt würde in der Domäne der Herren (etwas grober) plötzlich etwas "feines" auftauchen - und das ist zunächst Gewohnheitssache. Dann meine ich auch, dass die Herren etwas stolz auf ihre Domäne sind - und dann alles was etwas feiner und weicher erscheint, dort nicht mehr tolerieren.

Umgekehrt schein es keine so großen Probleme zu geben, oder wir haben sie gesellschaftlich bereits überwunden.

Also, es hat eher traditionell mit dem "groben" und "feinen" mit Ästhetik zu tun - aber diese Ansicht kann sich und wird sich auch wandeln.

es gibt jede menge männer die frauenunterhosen tragen und feinstrumpfhosen und alles was eigentlich frauen tragen die nennen sich dann DWT was wohl damenwäscheträger heißen soll

Hallo, Frauen tragen genauso viel und oft Socken, wie Männer...in allen nur erdenklichen Varianten...da gibt es also von der Häufigkeit keine großen Unterschiede....Gern tragen Frauen auch Anklesocks/Sneakersocken, meist unifarben...LG

Was möchtest Du wissen?