Warum stöhne ich beim Sport?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt einer schlechten Atmung. Bei Anstrengung ausatmen und beim Loslassen einatmen. Das Zittern kommt durch die Muskelanstrengung, wenn Du untrainiert bist.

Je mehr sich die Muskeln anstrengen, desto stärker zittern sie nach einer gewissen Zeit. Wenn man gut trainiert ist dauert diese Zeit länger. (Woran das liegt kann ich dir allerdings nicht sagen. Es könnte was mit der Struktur der Muskel, mit APT, ... mit irgendwas zu tun haben. Ich weiß nicht.)

Das Stöhnen kommt wahrscheinlich von einer falschen Atmung oder von einer ungünstigen körperlichen Konstitution kommen. Gegen zweiteres trainierst du ja schon, das heißt: Übung ist alles. Für die Atmung kannst du ja mal in Internet ein bisschen lesen, wie man in welchen Situationen atmen sollte.

Tipp: Beim Unterdrücken der Atmung verzögerst du nur das Stöhnen.

Weil das noch ungewohnt für dich ist.Deine Muskeln werden nach langer Zeit wieder angestrengt.Wenn du weiter Trainierst(Über Wochen hinweg) geht das weg,weil du durchtrainierter bist.
Mit freundlichen Grüßen Alex

Was möchtest Du wissen?