Warum sind wir Menschen so primitiv?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man darf nicht vergessen, dass wir Menschen auch nur Tiere sind. Auch, wenn viele das nicht hören oder lesen wollen. Die primitive Art liegt tief in den Menschen verankert. Da kann man noch so viel schaffen oder erfinden, der menschliche Fortschritt ändert auch nichts daran.
Das einzig schlimme ist nur, dass Menschen intelligente Tiere sind. Und mit intelligent meine ich, dass wir über viele Dinge mehr nachdenken als Tiere es tun. Dadurch fühlt der Mensch sich allem überlegen und erlaubt sich auch die Dreistigkeit, sich über alles und jeden zu stellen.

Das ist keine Ansicht zu dem Thema.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yuurie
24.10.2016, 12:07

*meine Ansicht .. Autokorrektur 😅

0

Eine Gegenfrage: Warum sollte die Regierung und die Politik etwas ändern, wenn es doch weiter so gut funktioniert, wie es jetzt der Fall ist? Das jetzige System erbringt viel Geld, lässt die Wirtschaft wachsen. Und das brave Menschlein macht einfach dass was es soll und hält die große Maschinerie names deutsches Wirtschaftssystem am leben.

Noch dazu ist die BRD kein Staat, was Wahlen eigentlich sinnlos macht. Hier ein paar Auszüge von dem was deutsche Politiker gesagt haben:

Sigmar Gabriel (SPD) sagt ganz klar: „Wir haben gar keine
Bundesregierung... Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen
Nichtregierungs-Organisation in Deutschland!"

Horst Seehofer (CSU): „Diejenigen
die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden,
haben nichts zu entscheiden."

Hier ein Video dazu:http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/search?updated-max=2016-10-18T17:14:00%2B02:00&max-results=13

Wurde leider auf Youtube gesperrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wikipedia sagt:

"Primitivität (latein. primitivus „der Erste in seiner Art“) ist eine Bezeichnung für besondere Einfachheit.[1] Im sozialen Zusammenhang steht primitiv für einen empfundenen Mangel an Zivilisiertheit, oder auf eine Person bezogen für geringe Intelligenz."

Wenn ich mal aus dem Fenster sehe, sieht das nicht primitiv aus, was Menschen erschaffen haben.

Und die Frage an Dich:

Was wäre denn die "richtige" Lebensweise, der wir alle folgen sollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist ein wenig einseitig, lol.....die Frage lässt sich über das berühmte "ist das Glas halb voll oder halb leer" lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und du glaubst wirklich, dass solche übertriebenen pauschalen vorurteile ausnahmslos auf die gesamte gesellschaft zutrifft?

und bist du ehrlich genug, um dich und deine ansichten dort einzureihen oder siehst du dich als den einzig vernünftigen unter 10 milliarden "idioten" auf dieser welt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flichfim
24.10.2016, 12:03

Wohl eher 7,8 Milliarden, nur so

0

wenn der Klügere immer nachgibt, ist am Ende der Dumme an der Macht.

Die Evolution der Menschheit steht eben still

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erek18
24.10.2016, 11:47

Der einzige der es verstanden hat bis jetzt ;)

0

Sei selbst die Veränderung, die du dir für die Welt wünscht.

Erhelle die Dunkelheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer so eine Frage stellt, hat die Primitivität selbst in sich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?