Warum sind die meisten Handwerklichen Berufe unterbezahlt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sagen wir mal, die Löhne sind sehr unterschiedlich.

Ein Zimmermann in München bekommt vermutlich mehr bis zum Doppelten, als einer in Riesa, oder auf dem Dorf im Land Brandenburg.

Ausserdem gibt es heute im Handwerk auch schon sehr viel Technik (elektronische Steuerungen für Heizungen z. B.) da gibt es dann auch Unterschiede in der Fortbildung, die sich im Lohn niederschlagen.

Stimmt nicht so ganz. Guter Handwerker wird auch gut bezahlt. Und wenn er selbständig ist, noch besser.

Weil sie leicht zu ersetzen sind

sind oft leute mit "nur" nem Hauptschulabschluss. bedeuted: sind nicht die klügsten und leicht ersetztbar. =billig

IchMagRatten 08.06.2015, 21:30

Naja.. Verallgemeiner das mal nicht so.. Ein großteil der Handwerklichen Berufe verlangt schon nach einem Realschulabschluss..

1

Was möchtest Du wissen?