Warum sind die Bayern Schulen schwerer?

6 Antworten

Das Abitur ist das schwerste in Deutschland, weil die Prüfungen zentral vom Ministerium kommen und nicht von der eigenen Schulleitung oder vom eigenen Lehrer, weshalb oftmals sehr ungewohnte Aufgaben gestellt werden, die man als Schüler des Lehrers X locker beantworten kann, während der Lehrer Y woanders diesen Stoff nur ganz schnell durchgenommen hat.

Ihr Bayern seid ganz toll... Ähnlich toll wie die Amis, deswegen habt auch ihr überall Eure weiß-blauen Fähnchen stehen. Wir schauen alle zu Euch auf ...

0
@Lightwing

Ich fühle mich geehrt...;) Bayern hat einfach (alles in allem) ein gutes Schulsystem.

Servus

2
@Georgiaman

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich euer Schulsystem in Bayern als Schüler einer IGS mit gym. Oberstufe in Niedersachsen ein wenig bewundere. Ich denke auch, dass es zu leicht ist, das Abitur in Niedersachsen zu bestehen, was sich an der hohen Anzahl Abiturienten bestätigt. Das Abitur müsse sogar noch schwerer gestaltet werden als in Bayern, um für ein gesundes Gleichgewicht im Arbeitsmarkt zu sorgen, in Niedersachsen studieren zu viele Leute und es fehlen fundamentale Arbeitskräfte wie Handwerker!

2

tja in Bayern gehen die Uhren eben immer anders, grins. Spass beiseite, es wäre meiner Meinung nach mal endlich an der Zeit einheitliche Lehrpläne für ganz Deutschland zu machen. Was soll denn das, das jedes Bundesland andere Richtlinien hat, wo bleibt da die Gleichheit aus dem Grundgesetz?

Die Lehrpläne alleine sind nicht entscheidend! Es macht einen Unterschied ob man an einer bayerischen Dorfschule die Kinder aus christlichem Elternhaus unterrichten muß oder in einer Großstadt ein Gemisch aus gut erzogenen und asozialen Schülern.

0

Im Prinzip ist es ja gut, dass das Abschluss-Niveau ein wenig oben gehalten wird. Jedoch finde ich es auch ein wenig unfair, wenn hier in Bayern schlechtere Abi-Noten für die gleiche Leistung vergeben werden. Auch die Studienplätze werden nach Numerus Clausus vergeben und da hat dann der mit der gleichen Leistung aber den besseren Noten aus einem anderen Bundesland leider einen Vorteil.

Ist das Gymnasium schwer wie alle sagen?

Hallo! Ich gehe auf eine Realschule in Bayern und besuche zurzeit eine 5 Klasse. In meinem Übertritts Zeugnis habe ich einen durchschnitt von 2,33 gehabt und konnte aufs Gym aber bin doch in eine Realschule gegangen.Ich bin Klassenbester und schreibe nur 1,2,3.Ich überlege mir aufs Gym zu gehen aber alle sagen immer dass das Gymnasium so schwer ist.Ich lerne sehr viel und habe großen Ehrgeiz.Ist das gym richtig schwer wie alle sagen?

...zur Frage

FOS oder Gymnasium (Bayern), Medizinstudium?

Hallo, Ich bin Simon, 16 J. Jahre alt, komme aus Bayern und besuche seit der 5.KL eine Realschule. Mein Traumberuf war schon als keiner Junge Arzt. Kurze Vorgeschichte zu allem: Wie gesagt, wollte ich schon von klein auf Arzt werden. In der Grundschule zählte ich zu den besseren Schülern, obwohl ich sogut wie nichts gelernt habe, (natürlich Hausaufgaben gemacht). In der 4. Klasse hatte ich dann im Übertrittszeugniss einen Schnitt von 2,33, hatte also auch die Empfehlung für das Gymnasium, bin aber trotzdem auf die Realschule (Sozialwessen-Zweig). Dann auf der Realschule habe ich erstmal einen kompletten Fehlstart hingelegt, 5 und 6. Klasse immer gerade so durchgekommen ohne lernen, meist auch ohne Hausaufgaben, da hat mich das irgendwie alles nicht interessiert und ich hatte wichtigeres zu tun.... zudem dachte ich es läuft alles weiter wie in der Grundschule... Ab der 7 und 8 Klasse wurde es dann besser und ich habe verstanden warum ich in der Schule bin. Ab der 9. habe ich dann richtig losgelegt und sogut wie nur noch 1er, 2er und 3er geschrieben, ab da habe ich auch angefangen richtig zu lernen, hatte aber trotzdem ausreichend Freizeit. Dann Abschlusszeugniss 9,. Klasse hatte ich dann einen Schnitt von 2,2. (wäre sicher noch besser gewesen, wenn ich teilweise nicht so fraul wäre .. (-: ) Jetzt in der 10. geht es fast noch besser weiter, ich lerne ca. 5-6 Tage vorher für Schulaufgaben und 1 Tag vorher für Ex´en. wobei lernen ist bei mir meist so: Hefteintrag oder Blatt durchlesen, evtl. Aufgaben üben, dann 30min. später wieder lesen, dann was anderes machen usw... und am Ende des Tages kann ichs dann auswendig. Jetzt in der 10. zähle ich zu den "Guten" oder "Besten" Schülern aus der Klasse. Ich will in der 10. jetzt nochmal richtig reinhauen, mein Ziel: Abschluss mit 1er vor dem Komma. So jetzt mal zur eigentlichen Frage: ich möchte nach der Real auf jeden Fall Allgemeines Abi machen, jetzt ist eben die Frage: FOS oder Gym? Vorteil am Gym wäre halt: Ist direkt neben der Real also mein kurzer Schulweg bleibt. Freunde oder Kumpels kann ich in der Pause auch treffen. Und bessere Vobereitung auf Allg. Abi. Außerdem besitzt das Gym. eine extra Einführungsklasse für Realschüler (ist nochmal die 10. nur eben auf Gym.) Und FOS ist halt so eine Sache: 1. ist die 20km von mir entfernt, müsste also mit dem Zug fahren... Zudem führt die FOS ja eigentlich zum Fachabi bzw: Fachgebundene Hochschulreife und nicht zum allg. Abi, dass ist ja mehr so eine Ergänzung für besonders gute Schüler. 2. Fremdsprache müsste ich eh auf beiden Schulen besuchen: Spanisch oder Italienisch kommen in Frage. (Lerne nebenbei schon etwas Spanisch.) So, und ich weiß das beide Schulen (vor allem GYM.) kein Spaziergang werden und bin aber auch bereit mich richtig reinzuhängen und meine Freizeit einzuschränken. Und falls es aus irgendeinem Grund nichts mit Med-Studium wird, möchte ich trotzdem das Allg. Abi machen. Also: Was sagt ihr?

...zur Frage

Bayern G8 Oberstufe Tipps?

Ich bin in der 11. Klasse an einem bayerischen Gymnasium und habe ziemlich große Angst, dass ich keinen guten (= zufriedenstellenden) Schnitt bekomme. Habt ihr irgendwelche Tipps für die Fächer, um so viele Punkte wie möglich zu bekommen und nicht komplett am Druck zu “zerbrechen“?

Tipps zu der Abifächerwahl sind auch herzlich willkommen!!

Ich habe die Fächer Geographie, Physik,zerbrechen Spanisch, Englisch und Kunst neben den Pflichtfächern belegt.

Schon mal vielen Dank!!

...zur Frage

Bayern schwerste Schulen?

Hey Leute warum heißt es, dass Bayern die schwersten und besten Schulen hat? danke ;)

...zur Frage

stimmt es das in Bayern und BW das Abitur schwerer ist?

stimmt es das in Bayern und BW das Abitur schwerer ist als in anderen Teilen Deutschlands und wenn das so ist warum ist das so?

...zur Frage

Sind die schulen in Bayern schwerer als in Baden Württemberg oder sind sie eher 50 50?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?