Warum sind Cholera und Typhus nach Naturkatastrophen gefürchtet?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil nach Naturkatastrophen die Hygiene und die medizinische Versorgung sehr schlecht ist.

und warum treten scharlach, keuchhusten und co. nur sparodisch auf?

1

weil die hygienischen zustände dann meistens sehr schlecht sind und sich die krankheiten wahnsinnig schnell ausbreiten...

weil sie den TOD bringen. durch verschmutztes wasser essen etc.

kein sauberes trinkwasser...und keine infrastruktur für schnelle ärztliche hilfe

Wegen der schlechten hygienischen Verhältnisse. Viele sind obdachlos geworden.