Warum sieht denn unser Rhododendron so schlimm aus, teilweise sind die Zweige richtig abgestorben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei der Hitze in den letzten Tagen mehr gießen.. und vllt liegt es an den Wurzeln. Winden verteilen sich ja im ganzen Erdreich und kommen nicht immer an die Oberfläche..  Die Distel und die Brennnessel rausmachen kann auch helfen ;) Die mögen kein Unkraut ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Rhododendren mögen Halbschatten - es sind schließlich Waldpflanzen - und ein Substrat im niedrigen pH-Bereich. Wie mir scheint, hast du keines dieser Erfordernisse erfüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tivias
30.08.2016, 08:17

Vielen Dank für Deine Antwort. Wir haben extra Rhododendron-Erde verwendet. So wie der Rhododendron aussieht, sehen inzwischen immer mehr Pflanzen bei uns im Garten aus, z.B. die Johannesbeeren oder die Kornelkirschen. Dort, wo der Rhododendron steht, kommt erst spät die Sonne hin.

0

Was möchtest Du wissen?