Warum schmeckt Schokolade aus Polen immer so bäääh?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Schokolade wie bei jeden guten Kuchen kommt es auf die Qualität der Zutaten, aber auch auf das Rezept an. Die "wohlschmeckenden" Schokoladen enthalten in der Regel relativ viel Zucker, gute Öle und nicht soviel bitteren Kakaoanteil. Außerdem kommt es auf den Röstgrad der Kakaobohnen und auch auf die Rührung und Erhitzung an.

Polen ist kein so reiches Land, also kann es gut sein, dass auch billigere und nicht so gut geröstete Kakaosorten verwendet werden und "guter" Geschmack ist ja antrainiert. Für Polen wird die heimische Schokolade wohl köstlich schmecken. WIR sind da "verwöhnter".

Ich weiß nicht, wie sehr dir dunkle Schokolade schmeckt, aber da ist mehr Kakaoanteil dabei und das ist für unsere zuckerverwöhnten Gaumen auch oft bähhhh. Vielleicht trifft das auch auf polnische Schokolade zu oder sie verwenden Zutaten, an die wir gar nicht erst denken wollen.

Du hast vollkommen recht. Die meisten Sorten sind wirklich aus dunkler Schoki gemacht. Definitv bitterer, hoher Kakao-Anteil, wenig Milch/Sahne... Es gibt z.B. von S.Wedel solche Waffel-Törtchen (rund, ca 15cm Durchmesser und ca. 5cm hoch), überzogen mit einer Art Vollmichschoki. Aber trotzdem irgendwie nicht so lecker, wie deutsche Produkte...

0

Ich habe schon Pralinen aus Polen geschenkt bekommen die standen von der Qualität denen von Lindt echt nicht nach.

kauf doch einfach andere schockolade, z.B Michalki, schmeckt echt toll, gabs letztens bei rewe ;)

Was möchtest Du wissen?