Warum schenkt er mir so viel Aufmerksamkeit?

5 Antworten

Anscheinend magt dein Lehrer dich sehr,das ist nix schlimmes,ganz im gegenteil.Ich hab auch einen Deutschlehrer(der auch gleichzeitig mein Klassenlehrer ist)der sehr nett zu mir ist und immer wenn ich traurig aussehe kommt er zu mir und fragt nach ob alles ok ist und hat mit auch mal seine private handynummer gegeben und in den pausen kommt er auch zu mir und wir unterhalten uns als wär er nicht mein Lehrer sondern mein Vater(ich versteh mich seeehr gut mit meinem Vater).Vieleicht liegt es auch daran dass wir den selben humor haben und uns dem entsprechend auch gut verstehen.Du solltest dir nicht so viele gedanken drüber machen sondern dich freuen dass er dich nicht ständig auf'm kicker hat ;)

Bist sehr wahrscheinlich seine Lieblings Schülerin. Aber die Möglichkeit könnte auch bestehen das er was für dich fühlt. So wie du es beschrieben hast glaube ich das es eher das zweite ist. Bleibe lieber nicht mit ihm alleine und ich weiß es ist schwer aber versuche ihn zumeiden und zeige in die "kalte Schulter" das er merkt das du nichts von ihn willst. Dein Lehrer soll welche in seinen alter nehemen. Lg pass auf dich auf;)

Ohje... hört sich nach so nem notgeilen Lehrer an... geh mal zum Rektor der Schule und sag dem das. Das geht ja mal Garnicht!

Trennungsgrund ??

Er (23) & ich (19) haben seit über 8Monaten Kontakt.

Wir wollen beide etwas ernstes, doch ich lasse mir extra viel Zeit, weil ich einfach noch nicht bereit bin. Streng genommen sind wir schon ein Paar, auch wenn wir uns nicht sagen, dass wir uns lieben.

Das erwähne ich, weil ich verdeutlichen will, dass wir echt „komisch“ sind und unsere „kennenlern-Phase“ länger ist, als manche Beziehungen.

Das wunderschöne an uns ist: Wir sind echt gleich, und trotzdem so unterschiedlich dass wir uns ergänzen. Er sehr mutig, erfahren, gewisse Arroganz (was ich als sehr attraktiv empfinde), Loyalität, Zielstrebig und überzeugt. Ich sehr weiblich, führsorglich, zickig, willensstark, loyal, ehrlich und etwas direkt.

Wir haben beide das Feuer in uns. Ich muss das nicht weiter ausführen, in unseren Gesprächen, in unseren Augen und generell kann man das ablesen.

Mich fühle mich so stark und sicher neben ihm.

Das Problem ist: Wir sind beide extrem.

Es gibt kein „wow“ ohne weinen am Ende oder kein weinen ohne einer „magischen Explosion“ keine Ahnung ob ihr versteht was ich meine. Nein, nicht im Bett.

Wir erreichen unsere Herzen.

Er ist der erste Mann, den ich in mein Leben lasse. Die Angst ist groß.

Zu den Unterschieden, die Probleme bereiten: Ich brauche sehr viel Liebe, sehr viel Aufmerksamkeit, sehr viel Kampf usw

Doch er ist dann lieber stumm und schenkt mir kein beachten, bis ich mich beruhige! Das macht mich traurig und sorgt dafür, dass er mich noch mehr provoziert.

Ich will nicht, dass dieses Problem uns trennt. Nur weil er viel Freiraum und ich viel Liebe und Aufmerksamkeit brauche.

Denkt ihr, dass ist ein Grund sich zu trennen. Was sollte ich tun ? Ich kann mir oft einreden, ruhig zu bleiben, aber dann explodiere ich umso heftiger! Ist das ein großes Problem, welches größer wird oder mit der Zeit immer weniger problematisch ? Habt Ihr Erfahrung mit sowas ?

...zur Frage

Gibt es einen Unterschied zwischen auf jemanden stehen und in jemanden verliebt sein? Und welche Anzeichen treffen auf das jeweilige zu?

Hallo, ich kenne da einen Typen aus meiner Typ aus meiner Schule. Er ist ein paar Jahre älter als ich, scheint aber irgendwie reif zu sein, im Gegensatz zu den anderen Typen in meiner Schule. Er lässt sogar eines der beliebtesten und schönsten Mädchen in meiner Klasse ständig abblitzen, die ein Auge auf ihn geworfen hat. Nun fällt mir seit ca. 2 Monaten auf, das er mich immer wieder anstarrt wenn wir uns begegnen. Er unterhält sich zum Beispiel und so bald ich in der Nähe bin, bricht er das Gespräch an und schenkt mir all seine Aufmerksamkeit mit seinem Blick und der Körper auf mich gerichtet. Er grinst mich dann auch manchmal an oder stellt sich, wenn er anfangs mit dem Rücken zu mir steht, dann aber bemerkt das ich gerade im Raum bin, immer gleich so hin, das er mich in seinem Blickfeld hat. Ich kann mir schon denken das das Anzeichen dafür sind, das er Interesse an mir hat. Allerdings ist meine Frage, ob diese Anzeichen bedeuten, das er auf mich steht oder vielleicht sogar verliebt in mich ist (Immerhin haben wir uns hin und wieder schon miteinander unterhalten und er kennt sogar einige Stärken, aber auch Schwächen von mir). Worin liegt der Unterschied zwischen auf jemanden stehen und in jemanden verliebt sein? Gibt es da überhaupt einen Unterschied? Und wenn ja, was trifft dann auf ihn zu? Ich würde es gerne wissen. Im Vorraus schon mal Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?