Warum rutschen die Socken bzw. Strümpfe beim laufen immer herunter?

4 Antworten

Es dürfte sich da um ein ähnliches Phänomen wie mit den Fusseln im Bauchnabel handeln:

Die Beinbehaarung bewirkt, dass die Strümpfe herunterrutschen.

Eine wirklich seeehr interessante Frage!

Wie ichich1 schon gesagt hat, ist die Form der Beine das Problem. Durch die Bewegung der Füße beim Gehen rutscht die Socke zudem immer weiter nach unten. Probiers aus: Zieh den Socken ganz hoch und bewege anschließend Deinen Fuß immer hin und her. Die Socke wird langsam aber stetig bei jeder Bewegung herunter rutschen, da durch die Dehnung der Archilles-Ferse die Socke nicht mitgehen kann (sie ist nicht so flexibel).

Was die Schwerkraft angeht, würde ich nur insofern zustimmen, dass durch den Schwung, den der Fuß beim Auftreten hat, die Socke ruckartig nach unten rutscht.

Beinbehaarung würde den Effekt mildern (die Haare bieten mehr Halt für die Socke).

Wie komme ich schnell an Beinbehaarung? ;))))

0

Hallo, 

viele Socken rutschen auch deshalb herunter, weil der Bund zu locker sitzt. Da sich die meisten Ursachen jedoch nicht wirklich gut beheben lassen, ist es aber vor Allem interessant wie das Herunterrutschen verhindert werden kann.

Wir bieten hierzu ein Produkt an, dass die Socken garantiert oben hält, unsere Hemd-Halter (Shirt-Stays).

Diese dienen eigentlich dazu, dass das Hemd nicht mehr aus der Hose herausrutscht, sie haben jedoch den positiven Nebeneffekt, dass auch die Socken nicht mehr herunterrutschen. Hierbei wird der Hemd-Halter zwischen dein Hemd und deine Socken gespannt. Denkbar einfach also.

Am besten das Produkt einfach bei Amazon suchen, oder du schaust mal auf unserer Webseite vorbei, dort gibt es auch noch ein paar mehr Informationen dazu - Hemd-Halter.de

Viele Grüße

Ich vermute, dass die Schwerkraft und die Form der Beine (unten schmaler als oben) die Hauptursachen sind.

Was möchtest Du wissen?