Warum muss man bei einen Pommesstand für Mayo und Ketchup bezahlen, aber nicht für Senf?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Senf ist ein Würzmittel. In der Gastronomie darf die Würze nicht extra berechnet werden. Die muss also im Preis schon einberechnet sein. Ketchup und Mayonnaise sind Saucen, dürfen also extra berechnet werden!

Wow, da hab sogar ich mal was dazu gelernt :D

0

Davon abgesehen, dass sie das Produkt an sich praktisch auch von vornherein teurer machen könnten und genau so Ketchup und Mayo umsonst draufgeben könnten. 

0

Vielleicht abgeleitet von dem Satz "...seinen Senf dazu geben..." Ist aber reine Spekulation von mir.

haha

0

ich denke weil mayo und ketchup mehr leute essen als senf und damit mehr umsatz gemacht wird da sie mehr davon verbrauchen . zum beispiel in einem kaffe/bistro sind wasser ohne kohlensaeure meistens kostenlos also ein glas aus dem hahn aber wasser mit kohlensaeure kosten etwas da mehr menschen das trinken :))

hahaha.... das ist bei uns in der raststätte genauso, rot /weiß tippen wir in die kasse aber senf nicht. ich hab mir da noch gar keine gedanken drüber gemacht. die frage ist wirklich super!!!! und ich werde sie mal meinem chef weiter leiten. das interessiert mich jetzt aber auch.

Wenn Du Senf für Deine Pommes haben möchtest, musst Du den sicher auch extra zahlen. ;-)

Ansonsten zahlt man für Mayo/ Ketchup wohl nur bei Pommes. Wenn Du eine Bockwurst/ Bratwurst bestellst, sind Senf und Ketchup im Preis enthalten.

Wenn Du auf dem Weihnachtsmarkt/ Schützenfest bist, stehen Ketchup/ Senf meist in Flaschen zur Selbstbedienung da.

Bei McDonalds & Co. zahlst Du extra.

Grundsätzlich gilt: Dem Preis für Pommes, Bratwurst usw. liegt eine Kalkulation zu Grunde. Bei manchen Speisen sind Pommes/ Mayo in der Kalkulation enthalten, bei manchen halt nicht.

Die Kalkulation ist individuell und dem Unternehmen nicht vorgeschrieben, wie er diese macht.

Was möchtest Du wissen?