Warum möchten Sie Bürokauffrau werden?

9 Antworten

WArum gehst Du nicht in ein BIZ und informierst Dich über den Beruf und die Tätigkeiten für den Du Dich beworben hast, dann kannst Du mit Deinen EIGENEN Worten sagen, warum Du Bürokauffrau werden willst (oder dann vielleicht nicht mehr). Die eigenen Worte sind viel authentischer, als irgendwelche Sätze von andreren, Außenstehenden.

Ja, stimmt schon aber ich habe schon morgen einen Vorstellungsgespräch als Industriekauffrau ist das das gleiche?? Natürlich nicht aber fast oder?

0
@semin

Nein, das sind völlig untzerschiedliche Berufe mit völlig unterschiedlichen Aufgabenfeldern. Gehe auf die Internetseite arbeitsargentur.de dort bekommst Du Berufsbeschreibungen aller Berufe. Nur so nebenbei: Das fällt Dir ja echt früh ein. Trotzdem viel Glück morgen!

0
@wilde13

Ich habe erst heute morgen einen Anrufe bekommen das ich eingeladen wurde.

0
@semin

Ist ja gut :-) Ich drück Dir die Daumen!

0
@wilde13

Vielen DANK :))

Ich danke noch mal an alle für die Antworten..^^

0
@semin

Ist nicht das gleiche http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=7965

HsHvH

0

Weil ich gerne Kaffee koche! wäre eine richtige Antwort, sofern es um ein Bewerbungsgespräch geht und du überhaupt keine Ahnung hast, was eine Bürokauffrau macht. Alternativ empfehle ich zur Erstinfo: http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrokauffrau

Bürokauffrau kannst du in fast jeder Branche werden. Du bist entweder die Sekretärin für einen Baumarkt, oder du führst die Buchhaltung in einem Energiekonzern, was weiss ich. Überall eben. Vielleicht solltest du den Begriff Bürokauffrau nicht überbewerten, sondern dich auf den altbekannten Begriff Sekretärin beziehen. Dann weißt du evtl besser, was für Aufgaben auf dich zukommen, und du kannst entscheiden, warum du genau den Beruf ergreifen willst, und eben auch in welcher Branche.

Sekretärin und Bürokauffrau sind schon noch zwei verschiedene Paar Schuhe :-) Das heisst aber nicht, dass nicht viele Bürokaufleute Sekretäre/innen werden ;-)

0
@Heeeschen

schon richtig, aber mal ehrlich, kocht denn eine Bürokauffrau in einem kleinen Unternehmen keinen Kaffee für den Chef? Berufsbezeichnung so oder so, im Grunde würden beide dasselbe machen.

0
@beljana

Denke ich auch. Ich halte den Beruf in der heutigen Zeit einfach für eine fröhlich genutzte Möglichkeit, billige Arbeitskräfte - sprich Azubis - für eine überschaubare Zeit zu bekommen. Bei uns wird eine Menge Schindluder damit getrieben - und übernommen wird ein verschwindend geringer Prozentsatz. Da wäre Modernisierung des Berufsbildes oder halt Auslaufen lassen angesagt....

0
@Heeeschen

Ist bei uns nix anderes. Ich hab den Beruf niemals gelernt, und was ist passiert? Ich bin in einer leitenden Position, und schon hab ich auch die Buchhaltung meiner Abteilung an der Backe. :-(

0

Hmm.... es gibt bei uns in der Region in keinem Beruf so viele junge Menschen, die direkt nach der Ausbildung arbeitslos werden, wie in dem von Dir angestrebten. Da ich nicht davon ausgehe, dass das irgendwo in Deutschland anders ist, kann ich Dir nur raten: Versuche, eine andere Ausbildung im Kaufm. Bereich zu machen wie z. B. Speditionskauffrau - da gibt es viele Weiterbidlungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten und es ist nicht so gut wie sicher, dass Du nach der Ausbildung auf der Straße sitzt.

Aber so wie ich die Frage gerade noch mal lese, weisst Du sowieso nicht wirklich, was in den verschiedenen Berufen auf Dich zukommt - also: erst noch einmal gründlich informieren - Viel Erfolg :-)

Man sollte sich schon einen Beruf auswählen, der zu jeweiligen Interessen passt. Du musst dir doch irgendwelche Gedanken gemacht haben, arbeitest du gerne mit andern Menschen zusammen, bist fit am PC, möchtest deine Erfahrungen mit einbringen und neues lernen??? Zeig Interesse, stell Fragen, schau auf deren Homepage vorbei und lies dir alles sorgfälltig durch, schreib Fragen auf, nur MUT !

Der Umgang mit Menschen, die Auseinandersetzung mit Zahlen sowie Organisieren, Planen und Verwalten bereiten mit sehr viel Freude

Ich muss diesen Satz hier bisschen erklären können ,könntet ihr mir dabei bisschen helfen.. z.b ein beispiel für das organisatorische...(also warum es Spaß macht ein beispiel??)

0
@semin

Semin: warum schreibst du so einen Satz, wenn du nicht weißt, warum? - überlege dir, ob du bisher irgendwo (privat, in der Schule,..) schon mal was organisiert oder geplant hast - schon hast du dein Beispiel.

0

Was möchtest Du wissen?