Warum lässt sich der Akku meines Akkuschraubers nicht mehr laden?

4 Antworten

3 Monate lagern ist für einen Akku der schon schwächelt zu lange. Vor allem wenn er eventuell schon leer gelagert wird.

Ist er einmal tiefentladen dann verweigern gute Ladegeräte das Aufladen da solche Akkus dann zum Explopdieren neigen.

Zur Theorie:

  • Volle LiIo Zellen haben 4,2V, leere 2,8V. Tiefentladung ist unter 2,5V
  • Akkus unterliegen einer Selbstentladung die je nach Akku unterschiedlich ist. Bleiakkus zB sind spätestens nach 3 Monaten leer.
  • Akkus werden bei Überladung und Tiefentladung rasch kaputt 
  • Dauernd auf 100% ist nicht so stark aber doch auch schädlich.

Daher:

  • Akkus am besten mit 80-90% lagern
  • Regelmäßig kontrollieren und wenn sie vor 0% Kapazität sind wieder nachladen
  • Wenn sie tiefentladen sind dann kann zwar mit dümmeren Ladegeräten möglicherweise wieder die Tiefentladung überwinden aber es sind dann halt gefährliche Akkus denen man nicht mehr trauen sollte.

Hallo!

  • 3 Monate Lagerung bei Kälte ist für einen LiIon-Akku keine grosse Herausforderung, wenn er nicht schon fast leer war!
  • Die beste Lagerfähigkeit bei LiIon-Akku ist bei 50-60% Ladestand.
  • Du schreibst, du hast sie im Wechsel betrieben. Ich könnte mir vorstellen, dass der Akku, der als letzter im Gerät war, relativ leer war und jetzt durch die Lagerung in die Tiefentladung gekommen ist.

Einmal dort, bekommst du ihn nicht mehr zum Leben. Also neuen Akku besorgen. Nimm ein Nachbaumodell, sie sind wesentlich preiswerter, als die originalen Akkus.

LG Bernd

Hi, Lithium Ionen Akkus haben eine kalendarische Lebensdauer, die ca. 3 Jahren entspricht. Es ist also egal ob du einen Akku verwendest oder nicht - nach 3 Jahren sind sie oft nicht mehr in Ordnung.

Ich vermute mal, dass du dir über die Lagerung der Akkus auch keine Gedanken gemacht hast. Wenn du Lithium Ionen Akkus lagern willst, dann solltest du das nicht im vollgeladenen Zustand tun, da sonst die interne Belastung zu groß ist - sie altern schneller.

Leer darfst du sie aber auch nicht lagern, denn dann entladen sich die Akkus, was für das endgültige Aus sorgt. Die interne Schaltung sorgt nur dafür, dass der Akku nicht während der Verwendung tiefenentladen werden kann. Aber während der Lagerung kann sie narütlich nicht dafür sorgen, denn der Innenwiderstand des Akkus sorgt für die Entladung.

Optimal sind ca. 30 - 40 % Ladezustand vor der Lagerung. Dann alle paar Monate wieder auf 30 - 40% aufladen, wenn sehr lange gelagert werden soll.

Hier hast du einen Blogartikel, der dir erklärt, wie du Akkus am besten lagerst. Dann kannst für das nächste Mal vorsorgen.

[Link entfernt]


Aber wie gesagt - 3 Jahre sind für Lithium Ionen Akkus eh schon das Ende der Lebenserwartung. Das sagen die Hersteller natürlich nicht.


Was möchtest Du wissen?