Warum ist Wüstenboden fruchtbar

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wüstenboden speichert trotz der großen Trockenheit das selten fallende Regenwasser. Der Boden enthält also durchaus die nötigen Nährstoffe usw. Wenn du dir die Pflanzen anguckst, die in den Wüstenregionen wachsen, dann lassen sich viele Eigenschaften erkennen, die besonders sind. So sind die Wurzeln sehr weitreichend, um auch das entfernte Wasser aufnehmen zu können. Die Pflanzen müssen einen großen Radius abdecken, da wie gesagt nur selten Regen fällt. Diese Pflanzen wachsen aber trotzdem gut und entwickeln sich. Sie können mit der langen Trockenheit gut umgehen, weil sie an ihre Umgebung angepasst sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In erster linie ist er unfruchtbar weil einfach das Wasser fehlt.
In Oasen oder nachdem es geregnet hat sind die meisten Wüsten grün.
Gibt da auch gute Bilder davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?