Warum ist Mercedes auf einmal in der Formel 1 so gut?

5 Antworten

Auf einmal? Das erste Mal ist es nicht.

Bereits den 1950er Jahren engagierte Mercedes-Benz sich mit legendärem Erfolg in der Formel 1, bevor man sich nach einem verheerenden Unfall (ca. 80 Tote im Publikum) für Jahrzehnte zurückzog.

Warum sie heute so gut sind? Zwar hat man ausgezeichnete Fahrer, die haben jedoch andere auch (etwa Red Bull mit Vettel). Es liegt vor allem an den Fahrzeugen, die schlicht der Konkurrenz überlegen sind. Großen Anteil daran hatte die Regeländerung zugunsten des jetzt eingesetzten Hybridsystems.

könnte es möglich sein

dass die heute bessere Autos bauen

bzw. um es etwas ehrlicher zu bringen

auf die neuen Vorgaben bei der Formel1 besser gerüstet waren

Auf einmal? Schlechter Witz. Mercedes-Benz ist auf der Rennstrecke geboren, denk doch nur Mal an die legendären Silberpfeilen, gegen denen derzeitige andere Rennwägen keine Chance hatten.
Mercedes-Benz. Born to run.
Mercedes-Benz. Best or nothing.

Als Mercedes so gut wurde, war das als das komplette Reglement geändert wurde wie so ein auto und insbesondere der Motor zu funktionieren hat. Weniger Zylinder ( ich glaub 6 zylinder mit Turbo, was Jean Todds vorschlag war. ) und vor allem mit Elektrozusatzmotor mit Energierückgewinnung. Mercedes hat rechtzeitig für dieses System entwickelt.

RedBull war davor gut als es noch die "normalen" 8 Zylinder Motoren waren. Wenn du mal auf youtube z.b. ein Rennen von damals schaust und dann eins aus dem letzten Jahr dann hötst du den gewaltigen unterschied.

Es ist schon oft vorgekommen, dass Teams die Entwicklung fär das laufende oder sogar nächste Jahr einfach eingestellt haben und dafür schon alle Kräfte für die nächste oder übernächste Saison komzentriert haben...nicht selten mit Erfolg.

Die Regeln werden jedes Jahr verändert aber in dem Jahr wo Mercedes begann so schnell zu werden, war die Veränderung durch die neue Motorenregel noch um einiges gravierender.

sollte eig pfeil nach oben sein bei vielen dank

0

Die Entwicklung bei Mercedes ging dann wieder ordentlich weiter, als man sich endlich wieder von McLaren getrennt hat.

Was möchtest Du wissen?