warum ist es morgens kälter als tagsüber(mittag)?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Weil es gerade Nacht war und die Sonne zeit braucht um die Erde zu heizen. Und Tag und Nacht ensteht durch die Erddrehung.

weil die Sonne noch nicht da ist und dadurch nichts aufwärmen konnte

Schnucki, morgens scheint die Sonne noch nicht so stark auf die Erde, daher ist es kälter.

Mittags ist es am stärksten, da die Sonnenstrahlen im besten Winkel auf die Erde scheinen.

weil die sonne noch nicht am höchsten punkt ist und somit vieles noch nicht aufgewärmt ist!?

mittags ist die sonne viel wärmer und intensiver als morgens und abends!!!!!

Zwischen Nacht und Morgen ist die von der Erde gespeicherte Sonnenwärme wieder raus in die Atmosphäre... im Laufe des Tages heizt die Sonne günstigstenfalls alles wieder auf, und dann immer so hin und her...

nachts - keine sonne - kalt
tagsüber - sonne - warm

Sonne weg ( also nachts ) = kalt Sonne da ( also tagsüber ) = warm

weil die sonne noch nicht die umgebund erhitzen konnte.

Die Luft war die ganze Nacht über draussen!

weil die sonne dann noch nicht voll am himmel steht ?

Das hat mit der Sonne zu tun :-)

Weil es nachts kälter als draußen ist!

"Und mit dem Fahrrad ist es kürzer als durch den Wald!" :D

0

Dass ergibt keinen sinn!

0

Weil die Sonne nicht scheint?! :D

Was möchtest Du wissen?