Warum ist es in der Sahara so trocken?

4 Antworten

Über den Tropen, wenn die Sonne im Zenit steht, kommt es zu einer hohen Verdunstung. Dadurch bilden sich die großen Niederschlagswolken über den Tropen, die durch die verschieden gelegenen Hoch- und Tiefdruckgebiete polabwärts getragen werden. Je weiter sie in den Norden und Süden wandern, desto weniger Niederschlag fällt (In den Tropen am meisten, dann noch die Subtropen). Wenn die Wolken nun weiterwandern, regnen sie sich ab. Und in den Gebieten wo kaum bis gar kein Wasser mehr ankommt, entstehen die Wüsten. :) Der Luftkreislauf geht hiernach noch weiter (wie bifii erklärt "Passat-Kreislauf) :))

weil der passat über die sahara weht, und der bringt wenig niederschläge mit. außerdem kann das wasser dort nicht so verdunsten wie bei uns (das liegt am passatkreislauf). ich muss grad ein referat darüber halten, sonst würd ich sowas nie wissen :)

weil dort es dort keine Vegetation gibt und damit nichts gibt, was die Feuchtigkeit speichert und an der Verdunstung hindert. Ein Teufelskreis. Außerdem tragen natürlich noch die hohen Temperaturen und die ungünstigen Winde bei

Die Sonne scheint auch anderswo aber warum regnet es nicht. Und der Regen der hier in Deutschland fällt isr auch nicht hausgemacht, sprich durch Vegetation und so. Also, ich mein die Fragr schon ernst, z. b. warum immer ungünstige Winde. Und Vegetation verdunstet Wasser

0

Was möchtest Du wissen?