Warum ist ein Weißer rasisstisch wenn er stolz darauf ist, dass er weiß ist?

Support

Liebe/r canie,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Mit deiner Frage suchst du keinen Rat, sondern die Diskussion mit der Community und die gehört bitte ins Forum unter http://www.gutefrage.net/forum.

Schöne Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt auf beiden seiten rassisten. der umstand, auf seine hautfarbe stolz zu sein, ist zwar noch nicht rassistisch, aber wenn man dann sagt, ich bin besser, weil ich die oder die farbe habe hingegen schon. weil aber die geschichte zeigt, dass es viele kriege aufgrund von verschiedenen hautfarben - nein, so stimmt das nicht, es wurde die hautfarbe als vorwand genommen, um einen standpunkt zu untermauern - gab, dann ist es nicht verwunderlich, eine aussage wie: ich bin stolz, weiss zu sein, als rassistisch abzutun. ist es aber vielleicht gar nicht. wenn jemand jeden zweiten tag ins solarium geht und dann sagt: ich bin stolz, braun zu sein, dann ist das sicher nicht rassistisch zu werten.
du siehst, es kommt nicht nur auf den an, der es sagt, es kommt viel mehr auf die an, die es hören. nur wenn uns allen klar ist, dass wir uns allesamt als menschen betrachten, wird es möglich sein zu sagen: ich bin stolz weiß zu sein, ohne, dass jemand etwas böses dabei denkt!

rassismus ist für mich rassenhass und damit haben wir deutschen (u.a.)ein grosses päckchen zu tragen

0

Ich dachte, die Rasse wäre "Mensch"?!?

Ich finde es immer albern, wenn Leute auf etwas "stolz" sind, zu dem sie selber nichts beigetragen haben und das sie nicht beeinflussen können. Stolz auf eine Hautfarbe ist ein Zeichen von geistiger und emotionaler Armut. Kannst Du nichts leisten, auf das Du stolz sein kannst? Musst Du Dir deswegen etwas darauf einbilden, dass Deine Mutter zufällig mit einem Weißen gepimpert hat und nicht mit einem Schwarzen? Lachhaft, wirklich.

Leute, die auf ihre Hautfarbe oder ihre ethnische Herkunft "stolz" sind, die kann ich für ihre geistige Armut nur bedauern.

asse ist ein abstrakter Ordnungsbegriff, vergleichbar mit der Klasse in der Logik oder der Sorte im umgangssprachlichen Sinne. Er dient als unspezifischer Sammelbegriff für eine Zusammenfassung von Lebewesen, sowie zu deren Ordnung und Bewertung. Sinn bzw. konkrete Bedeutung erhält er erst innerhalb eines bestimmten Kontexts oder durch eine Einzelwissenschaft, in der er benutzt wird.

0

Die Aussage ist dumm, weil niemand auf eine zufällige Rassenzugehörigkeit stolz sein. Rassistisch ist sie für sich allein genommen noch nicht. Nur völlig bescheuert. Das gilt auch für Schwarze die stolz sind schwarz zu sein.

Was möchtest Du wissen?