Warum ist der Luftdruck über dem Meerespiegel größer als auf einem hohen Berg?

6 Antworten

Der Luftdruck nimmt mit der Höhe ab. So haben wir am Boden 1013,25 hPA Luftdruck nach der ICAO-Standartatmosphäre und auf der Zugspitze in 3000 m Höhe 700 hPa.

Stichwort barometrische Höhenformel!

Naja der Name sagt es ja fast - die Luft die über dir ist und "drückt" ist am Meersespiegel natürlich mehr (somit höherer Luftdruck) als wenn du auf einem 8000 Meter hohem Berg bist - da ist dann nicht mehr so viel Luft über deinem Köpfele....;)

Der Luftdruck oder allgemein der Druck ist größer, je mehr Gewicht obendrüber ist Über dem Meer herrscht ein größerer Druck, weil mehr Luft darüber ist und daher mehr Gewicht darauf lastet als auf einem Berg

Hm, weil er vielleicht näher am Erdmittelpunkt ist? Mit größerer Entfernung nimmt er stetig ab, bis dann im All Schwerelosigkeit (Luftdruck gleich Null) herrscht ...

LOOOOOL....

0

die ursache liegt in der höhe der luftsäule und dass luft komprimierbar ist, auf meereshöhe beträgt der druck 1000 hectopascal = 22t/cm²

Was möchtest Du wissen?