Warum ist 11 mal 11 = 121 und nicht 101 ich mein 10×10=100 und 1×1=1 und zusammem ergibt das doch 101 oder nicht?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach deiner "Theorie" müsste 2 mal 2 gleich 2 sein!
Denn 1 • 1 = 1 und 1 • 1 = 1 ergibt zusammen 2 ;-)

Richtige Rechnung:
11 • 11 = 10•11 + 1•11 = 110 + 11 = 121

Oder
11 • 11 = (10+1) • (10+1) = 10•10 + 2•10 + 1•1 = 100 + 20 + 1 = 121

Oder
11 • 11 = (10+1)² = 10² + 2•10 + 1² = 100 + 20 + 1 = 121

Weil a² ungleich p²+q² ist [a,p,q € R].

Wenn a² = (p+q)² ist (in deinem Fall für a = 11, q = 1 und p = 10), dann ist a² = p²+2pq+q².

Du liegst also im Prinzip fast richtig mit deiner Vermutung, da bei deiner Lösung der Modifikator 2pq fehlt (20).

Endlich mal verständlich erklärt! Nobelpreisverdächtig..

0

Zähle elf mal bis elf und mach jedes mal einen Punkt aufs Papier. Dann zähle die Punkte. Wenn Du auf 121 kommst, hast Du 3 Minuten Deines Lebens sinnvoll verbracht.

Was möchtest Du wissen?