Warum is vegetarischer Fleischersatz teurer als Fleisch?

12 Antworten

Ich bin seit 5 Jahren Vegetarier, eigentlich brauchst du keinen Fleischersatz. In dem Fleisch, das man isst sind eigentlich keine Vitamine, wenn man Fleisch brät dann verbennen die ja alle. Das ganze Tofu Zeugs mag ich auch nicht, bis auf genau 2 Sorten von Vegetarischer Wurst, das sind Salami und Lyoner, die schmecken wirklich gut. Aber die Vegetarischen Grillwürste oder so schmecken wirklich nicht. Ich denke, oft ist es auch teurer, weil es aus Biosoja hergestellt wird.

es geht um was anderes: die lebvensmittelprodukteindustrie hat entdeckt, dass immer mehr menschen gesund essen wollen und auf pflanzliche lebensmittelprodukte umsteigen, deswegen die höhere preise, aber auch weil die mengen kleiner als bei fleischprodukte sind

Hallo! Da wird der Preis natürlich von Angebot und Nachfrage diktiert- Dass Umweltschutz und Nachhaltigkeit für eine zumindest Fleisch arme Ernährung sprechen ist klar.

Fleisch frisst Land

Die Hälfte der weltweiten Getreideernte und 80% der Sojaernte wird verfüttert. Allein Deutschland importiert jährlich 5,3 Millionen Tonnen Futtersoja. Für die Fleischerzeugung braucht man ein vielfaches an Futtermittel. Nachfrage nach Fleisch steigt --> Nachfrage nach Futtermittel steigt --> Getreidepreise steigen --> Menschen hungern. Würden alle Menschen so viel Fleisch essen wie wir in den Industrieländern, bräuchte man weltweit 3 mal mehr landwirtschaftliche Nutzfläche als jetzt . Das alles belegen Studien aus den USA, Großbritannien und Deutschland. Und wurde so oder ähnlich auch schon im TV ARD / ZDF gesagt und gezeigt. Zitat : Wir sind gerade dabei die Festplatte unseres Planeten zu löschen. Und der Fleischkonsum hilft da emsig mit. Fleisch frisst Land - sagt auch der WWF in einer Studie.

Wie krass Risiken und Folgen der Fleischindustrie für den Menschen und die Umwelt sind zeigt dieser Film : . Tierfutter - Gefahr für die Umwelt und die WelternährungSendung ARD

https://www.youtube.com/watch?v=Rmoqf-WADZE

Alles Gute.

Das ist nicht die Frage. Vegetarisches "Fleisch" ist eigentlich nicht teuer. Das kommt dir nur so vor, weil Fleisch so billig ist. Heutzutage leben die Tiere in so engen Massenhaltungen, damit das Fleisch, zu dem sie mal werden, billiger und somit beliebter werden kann. Fleisch ist durch diese schlimmen Zustände, die den Preis runterschrauben sollen, extrem billig geworden. Vegetarischer Ersatz ist zwar teurer, dafür kannst du ihn auch wirklich ohne schlechtes Gewissen genießen :)

LG Gipfelflug

Ohne schlechtes Gewissen nicht ganz.

Man kann ihn auch ganz weglassen.

0

Als Vegetarier muss man ja keinen Fleischersatz essen wenn einem der zu teuer ist. Es geht auch gänzlich ohne Tofu & Co ;)

Was möchtest Du wissen?