Warum heißt Dänemark Dänemark?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Name soll sich von dem Wort Tanne und Mark (Mark = Grenzregion) ableiten. Mark hat auch die Bedeutung von flach wie flaches Land. 

Die Goten haben den Namen zuerst, um den Wald zu benennen, der das Land der Goten vom Land der Dänen (damals: Scania) trennte.

Die dänische Wikipedia sagt dazu:

"ordet Danmark betød altså "fladlandsbeboernes grænseland" "

"Grenzland (mark) der Flachlandbewohner (danir)"

"mark" kann in Skandinavien auch allgemein für Boden/Land stehen, und das Wort wurde auch in Deutschland benutzt z.B. in "Mark Brandenburg". Auch in Wörtern wie "Gemarkung" findet man es.

Im Dänischen werden einige "a" wie "ä" gesprochen (ähnlich wie im Englischen), daher schreibt man "Danmark", aber spricht es "Dänmarg".

Wahrscheinlich leitet sich „Dänemark“ von Tanne und Mark (= „Grenzregion“) oder von der indoeuropäischen Wurzel dhen („flach“) ab. Der Name wurde zuerst von den Goten verwendet, um den Wald zu benennen, der das Land der Goten vom Land der Dänen (damals: Scania) trennte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Etymologische_Liste_der_L%C3%A4ndernamen

Nichts genaues weiß man nicht. 

Was möchtest Du wissen?