Warum habe ich das Gefühl nie wieder Essen zu wollen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Armes tintenmaedchen, nach eigenen Erfahrung ist es durchaus normal, wenn man mal weder essen will noch Essen sehen kann. Vor allem bei Stress und Minderwertigkeitskomplexen ... aber auch an melancholischen oder depressiven Tagen ... bei Langeweile und fehlendem Antrieb ... und besonders, wenn man wegen schlechtem Gewissen gerade noch mehr an Essen oder Abnehmen denkt !!! Ich persönlich glaube nicht, dass du krank bist. Es gibt auch Zeiten, wo der Körper ausnahmsweise auch mal rundum zufrieden ist und kein Futter braucht. Zur kleinen Aufmunterung: Bevor der Mensch verhungert, muss er schon ziemlich lang nichts zwischen die Zähne kriegen ! ;-) Und eine flotte Wanderung (Wetter sollte keine Rolle spielen) wirkt extrem appetitanregend und hebt die Stimmung !!! Alles Gute wünscht lilaleila

beste antwort :) danke!!!!!!!

0

ich hab ein ähnliches problem... ich hab ein ganzes jahr gebraucht um 2 kilo zuzunehmen dann wurde ich krank und hab wenig gegessen und schwupps hab ich in zwei tagen 3 kilo abgenommen und jetzt hab ich keinen hunger mehr. was isst du denn gerne? trink einfach viel und ess das was du am liebsten magst nicht viel aber immer mal ein bisschen

danke, vielleicht hilftt es (: bin auch irgendwie gar nicht hungrig O.o

0
@tintenmaedchen

ich auch nicht aber ich ess immer mal wieder was weil meine mutter sich sorgen macht... tus einfach weil du weißt das es gesund ist du musst es nicht mögen nur ess immer kleine portionen am tag das hilft :)

0

Hoffe, dir geht´s schon besser. Finde auf jeden Fall, dass die meisten (gerade in Deutschland) viel zu schnell zum Arzt oder gar (nach amerikanischem Vorbild) zum Psychologe rennen bzw. geschickt werden. Da, wo ich lebe, zahlt man alles aus eigener Tasche ... man überlegt sich 10 mal, ob man Geld für den Arzt ausgibt ... und merkt im Laufe der Zeit, dass unser Körper sich sehr wohl noch gut selbst helfen kann !!! Schätze auch, dass ich sehr viel älter bin als du. Im Lauf der Zeit wirst auch du garantiert angesichts ganz anderer Probleme, die das Leben so mit sich bringt, über deine "alten" Sorgen (wie z.B. die Einbildung, 10 Kilochen zu viel zu haben) lachen oder dich über dich selbst wundern. Dann doch lieber froh sein, nicht so da zu stehen wie z.B. die "Traumfrauen" Angelina Jolie und Britney Spears es geschafft haben. Die hatten vermutlich auch eine solche Wahnidee ... leider zu lange. Gruss lilaleila

Du verwechselst da was.

Dich stört offenbar deine Körperform. Da ist nicht unbedingt das viel oder wenig Essen daran schuld, sondern eher was du ißt und wieviel du dich bewegst. Eine Nahrungsverweigerung ist immer der dümmste Weg, weil der nicht zum Ziel, sondern in den Tod führt.

was hattest du früher gemacht es ist ja nicht heute zum ersten mal passiert

eben doch. heute denke ich das irgendwie O.o

0

Was möchtest Du wissen?