Warum geht Schaum vom kalten Wasser besser weg wie vom warmen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tut er nicht. Es ist bei den meisten (oder allen, keine ahnung) Wasserleitungen so, dass beim kalten Wasser mehr Druck hinter steckt und das warme Wasser mehr rausläuft. Das warme Wasser hat auch meistens einen dünneren Strahl. Da das kalte Wasser also mit einem dickeren Strahl und mit mehr Druck auf den zu spülenden Gegenstand trifft, drückt es den Schaum mit mehr Kraft herunter. Deshalb geht es mit dem kalten Wasser besser. Würde das warme mit demselben Druck herausschießen, dann würde es genausogut gehen

Das warme Wasser verdünstet sich leichter und bildet deswegen neue Bläschen als das kalte. Die Oberflächenspannung wirkt auch dazu.

Was möchtest Du wissen?