Warum gehen Frauen/Mädchen immer zu zweit aufs Klo?

33 Antworten

Die theorie von mario barth die oben genannt wurde stimmt in manchen Fällen wirklich. Ich gehe nur mit meiner besten Freundin pipi. Meistens um weiter zu quatschn. Wenn sie zb bei mir schläft und wir beide noch duschen/baden wollen & von etwas (für uns) wichtigem reden, würden wir auch zusammen in eine wanne steigen. Wenn Mädels tratschen sind sie in ihrem Element & bf denken sowieso immer an das gleiche und verstehen jede Situation also vondaher kein Schamgefühl

Ich fand das, ehrlich gesagt, immer befremdlich und bin deswegen immer alleine auf die Toilette gegangen. Was aber auf jeden Fall stimmt, ist, dass sie dort besser ablästern können.

  1. um quatschen zu können oder lästern oder abzuchecken
  2. Kosmetik auszutauschen
  3. die wahrscheinlichste, die wahrste, die banalste und daher nie geglaubte Tatsache:

es fällt ihnen mehr oder weniger gleichzeitig ein. Oder die eine hat sich nicht getraut zu fragen wo hier die Toiletten sind. Oder denkt sich die ganze Zeit "oh ich verkneifs mir noch ein wenig" ganz einfach :-p

Mädchen um darüber zu palavern, welcher Kerl am süßesten ist; um Ratschläge auszutauschen, wie man mit dem Flirt weiter umgeht; um die Schminke zu tauschen; sich gegenseitig zu bestätigen, dass man grad toll aussieht etc. Erwachsene Frauen gehen meistens nicht mehr zu zweit, weil die o.g. Gründe wegfallen.

Kann man schön quatschen... ;-) Ansonsten Angewohnheit würde ich sagen. Als ich neu aufs Gymmi kam, waren wir zu ängstlich und schüchtern um allein zu gehen...

Was möchtest Du wissen?