Warum funktioniert mein thermoblock atmotec mit Raumtemperaturregler nicht wie gewünscht ?

Vrt-qza Raumtemperaturregler - (Heizung, Therme)

3 Antworten

Hallo,

Ich weiß ja nicht wann du das Foto von der Regelung aufgenommen hast, aber auf dem Foto ist es laut der Uhr an deiner Regelung ca 21 uhr!

Ist evtl nur deine Uhr verstellt?
Dreh die Zeiger nach links, das Ziffernblatt dreht sich dann mit .
Mach das solange bis der kleine Pfeil bzw das kleine Dreieck auf der aktuellen Uhrzeit steht.
Denk auch bitte dran die Reiter mit denen du nachtabsenkung und Tagbetrieb einstellst richtig rein bzw raus zu drücken.

Sollte das alles nicht klappen probier mal an der Regelung links unten den Schalter auf Sonne zu stellen.Auf dieser Stellung spielt die uhr keine Rolle mehr und deine Heizung sollte 24 Std am Tag warm werden(kostet sehr viel Gas, da versucht wird dauerhaft die Raumtemperatur hoch zu halten.)

Für den Automatikbetrieb drehst du den Schalter auf die Uhr. Dann richtet sich deine hzg nach Uhrzeit und reiterstellung wie oben beschrieben.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Batterie leer oder Gerät kaputt

Ich meinte natürlich den Schalter links oben

Vaillant: altes VRC-VCF mit jüngerem VRT-QZA betreiben - wie?

Hallo!

Ich habe die Möglichkeit, meine gut 25 Jahre alten Vaillant Therme durch eine jüngere atmotec zu ersetzen (wegen Gebäudeabriss). Zu der Atmotec gehört ein Raumtemperaturregler VRT-QZA, der direkt angeschlossen war.

Meine alte Anlage ist etwas umfangreicher, inkl. Centralgerät "VRC-VCF" (kein Funk!), an das ein Regler VRC 687-2 angeschlossen war. Dieser ist nicht mehr in Ordnung.

Ich würde also gern den jüngeren Regler "VRT-QZA" and dem alten Centralgerät "VRC-VCF" anschließen.

Nun wurde der alte Regler mit 220V betrieben und hat eine 2adrige ~20V-Leitung zum Centralgerät.

Der neue Regler wird nur mit ~20V betrieben und hat drei Anschlüsse (Klemmen 7,8,9 an der Therme).

Das ist also die Situation. Problem: was liegt an den Klemmen 21/24 des Centralgerätes an bzw. welche beiden der drei Anschlüsse des Reglers kommen da ran? Die Versorgungsspannung lässt sich ja von den Klemmen 8/9 des Centralgerätes abgreifen.

Ich hoffe, daß hier jemand mitliest, der mir diese Info geben kann. Aus den Anleitungen geht das nänlich nicht hervor...

(Wenn dieses Problem gelöst ist, kommen sicherlich noch etliche mehr, meine Heizungsanlage ist recht... umfangreich g)

...zur Frage

Druckverlust bei meiner Gas-Kesseltherme Junkers Cerastar ZWR 18–5 AE 23. Was könnte die mögliche Ursache sein?

Hallo liebe Heimwerker und Fachleute,

ich habe leider aktuell ein Problem mit meiner Gas-Kesseltherme Junkers Cerastar ZWR 18–5 AE 23.

Seit einigen Monaten verliert sie pro Woche ca. 0,1 bar an Druck.

Ich fülle dann wieder Wasser nach aber wo bleibt es????

Das Ausdehnungsgefäß ist bereits erneuert.

Am automatischen Entlüfter vom Ausdehnungsgefäß, an meinen Heizkörpertherostaten, an den Entlüftern meiner Heizung und an den sichtbaren Kupferleitungen hinter der Verkleidung der Therme kann ich nirgendwo einen Wasseraustritt feststellen.

Hat jemand von Euch eine Idee?

Ich bin dankbar für jeden möglichen Hinweis von Euch.

...zur Frage

Wärmetauscher bei Vaillant atmoTec Heizung defekt. Wie lange dauert eine Ersatzteilbestellung?

Hallo, bei unserer Heizung bzw. Therme von Vaillant (atmoTec) ist seit fünf Wochen der Wärmetauscher defekt. Der Handwerker vom Fachbetrieb hat angeblich das Ersatzteil bestellt. Doch er meint auf unsere erneute Nachfrage nur:
"Ist noch nicht da"

Kann so eine Ersatzteilbestellung wirklich so lange dauern?

...zur Frage

Gastherme von Vaillant zündet nicht

Thermoblock atmoTec therme von Vaillant zündet nicht mehr. D.h wir haben in der ganzen Wohnung kein warmes Wasser. Die Vermieterin war heute da, leider hat es nichts gebracht außer das die Bar-Anzeige wieder hoch ist (Druck?). Was kann ich tun?

...zur Frage

Warum geht Vaillant Thermoblock atmoTEC VC 104 XEU HL auf Störung?

Ich habe einen Vaillant Thermoblock atmoTEC VC 104 XEU HL. Nach erreichen der Raumtemperatur schaltet die Heizung wie gewohnt ab. Jetzt leuchtet LED Nr. 2 (Brennersperrzeit läuft). Wenn die voreingestellte Temperatur unterschritten wird und die Heizung wieder anspringen soll, geht sie auf Störung. Nach Betätigung des Entstörknopfes ist alles wieder ok; die Heizung springt wieder an, bis zum nächsten Abschalten. Der Wasserdruck ist ok. Alle Heizkörper sind entlüftet. Die Pumpe summt sehr leise und transportiert die Wärme in das Leitungssystem. Nach Gas riecht es ebenfalls nicht. Ein Bekannter (Meister) hat mir nach telefonischer Diagnose eine gebrauchte Platine besorgt (die kleine direkt unter den Kühlrippen), jedoch ohne Erfolg. Ich bin Ratlos. Brauche ich eine neue Heizung oder gibt es noch Hoffnung. Wer weiß Rat?

...zur Frage

Vaillant atmotec exclusiv wasser auffüllen?

Hallo Ich würde gerne wissen wie ich die vaillant atmotec exclusiv Therme mit Wasser befüllen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?