Warum fangen Flaschen nach einer gewissen Zeit an zu stinken?

7 Antworten

Auch wenn reines Wasser keinerlei Nährstoffe enthällt, kann eine Wasserflasche bis zu einem gewissen Grade dennoch als Nährmedium für Bakterien dienen. Aber eben nur sehr begrenzt. Die Mineralien des Wassers sind natürlich auch für andere Organismen wichtig. Allerdings fehlen eben richtige Nährstoffe, so dass ein großes Wachstum eigentlich nicht passieren kann. Von daher musst Du Dir eigentlich keine Gedanken machen, dass Du irgendwann nur noch ein trübe Suppe in der Flasche hast.

Deine Annahme sollte soweit richtig sein. Die Bakterien in der Flasche werden mit großer Wahrscheinlichkeit von Dir selber eingebracht, wenn Du direkt aus der Flasche trinkt. Gemeinsam mit ein wenig Speichel, der dann auch weitere Substanzen enthält, die das Bakterienwachstum fördern (Fette, Proteine, ganze Hautzellen, Essensreste...).

Ich würde mir aber keinen Kopp machen, dass Du Dich damit vergiften könntest oder gar, wie einer meiner Vorredner schreib, einen deftigen Durchfall riskierst. Was Du vorher schon im Mund hattest sollte Dir auch nach einer kleinen Exkursion in einer Glasflasche nicht großartig schaden. Bis auf den von Dir bemängelten schlechten Geruch sollte eigentlich weiter nichts dran auszusetzen sein.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Schlotterbuex

3 Tage kannst du davon trinken, ohne Durchfall zu kriegen. Wenn du es ins Glas schüttest und nich direkt aus der Flasche trinkst hälts länger ;)

Und ja, die Bakterien, die man beim direkt aus der Flasche trinken an der Flasche lässt, lässt es so riechen (wer es denn riecht).

ja es liegt an den bakterien, es sind ja auch immer speichelrückstände mit an der flaschenöffnung. theoretisch sollten geöffnete getränke kühl gelgert werden, da dies die keimbildung verlangsamt/unterdrückt. macht ja aber kaum einer ;) also entweder aus dem glas trinken oder die flasche innerhalb ein biszwei tage aufzubrauchen. im winter ist das eher unkritisch, im sommer kann es aber schnell zu einer magenverstimmung kommen.

mfg gugelgug

Weil das Wasser dann in seiner Molekularstruktur einen Zerfall erleidet der das ganze Gerüst aus Bakterien und Luft und Wasser an die frische Luft lässt und somit sich ein Gas bildet

Wie bitte? Das ist nicht Dein Ernst, oder?

0

Verkeimung tritt besonders im Sommer sehr schnell ein, besonder wenn man direkt aus der Flasche trinkt. Empfehlung: nimm Kohlensäure-haltiges Wasser (Sprudel), das hält sich länger. Und die Trinkflasche ab und zu austauschen (falls Mehrweg/Einweg) bzw. gründlich ausspülen vorm wiederbefüllen.

Was möchtest Du wissen?