Warum Brötchen vom Vortag?

12 Antworten

Sie sollen trocken sein, damit sie den Fleischsaft aufnehmen und die Hackbällchen binden. Du kannst auch Semmelmehl nehmen oder wenn die Brötchen noch nicht so trocken sind, sie in Scheiben schneiden und in den Backofen oder unter den Grill legen und kurz trocken, aber nicht braun werden lassen..

Guter Tipp, danke

0

Die brötchen sollst du einweichen und dann ausgedrückt in die Rohmasse geben. hat was mit derBindung der zutaten zu tun. Kannst aber auch semmelbrösel nehmen

Man kann auch Semmelmehl verwenden. Wenn die Brötchen vom Vortag sind, sind sie trockener und saugen die Feuchtigkeit mehr auf. Die Frikadellen werden dadurch fester in der Konsistenz. Es kommt also mehr darauf an, dass sie trocken sind. Ich denke, dass das die Erklärung ist.

Bei Brötchen vom Vortag ist die Feuchtigkeit im Teig weg und kann dann besser das Hackfleisch binden damit es nicht auseinanderfällt.Wenn du frische Brötchen nimmst bekommst keine festigkeit in die Hackbällchen und die Brötchen bilden nur klebrige Klumpen.

weil man harte Brötchen einweicht in Wasser um sie auszudrücken für Hack und frische Brötchen man zum Frühstück nimmt ( vielleicht )

Was möchtest Du wissen?