Warum bringt länger anhaltender Regen reife Kirschen zum Platzen?

5 Antworten

Osmose: Ein anschauliches Beispiel für die Wirkung der Osmose ist das Aufplatzen reifer Kirschen nach Benetzung mit Regenwasser. Das Wasser auf der Außenseite der Frucht enthält nur sehr wenig gelöste Teilchen, hat also ein hohes chemisches Potenzial. Es dringt durch die äußere Haut in die Frucht ein, in der das Wasser als Lösungsmittel durch den hohen Zuckergehalt und andere gelöste Stoffe ein niedriges chemisches Potenzial aufweist. Durch den Wassereinstrom steigt der Druck im Inneren der Frucht und führt zum Aufreißen ihrer äußeren Haut. Diese ist neben anderen Stoffen für Wasser durchlässig, nicht jedoch für Zuckermoleküle; aufgrund dieser Eigenschaften wirkt sie als semipermeable Membran. Wassermoleküle können diese Membran prinzipiell in beide Richtungen passieren, werden jedoch im Inneren der Frucht stärker „festgehalten“. Die Wassermoleküle müssen dort mit den anderen gelösten Molekülen und Teilchen um den Zugang zur Membran konkurrieren, so dass weniger Wassermoleküle pro Zeiteinheit nach außen dringen als umgekehrt.

Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Osmose

Es gibt da zwei Begriffe, die man verwenden sollte. Osmose und Plasmolyse. Osmose ist einfach, die Diffusion in die Kirsche rein aufgreund eines Konzentrationsgefälles. Dadurch dehnen sich die Zellen der Kirsche und somit die ganze Kirsche aus. Das ist die Plasmolyse. Nur die Zellwand der reifen Kirche ist nicht die stabielste. Die haut wird brüchig und kann dem Druck nicht mehr standleisten.

Schau mal in Zeitlupe an, mit welcher Wucht ein Regentropfen runterknallt. Wenn^s lange regnet sinds halt zu viele Knälle für die Kirschenhaut

Meinst Du das ernst?

0
@JakobsEltern

Ja, ich hab das mal in einem Film gesehen. Es steckt eine enorme Kraft da drin. Und die Haut einer Kirsche ist nun wirklich nicht sehr hart.

0

Weil die Früchte zuviel Wasser aufnehmen. Sich halt "Vollalufen lassen" oder "besaufen"

ach so

0

Erläutern sie 5 Basiskonzepte für die Kennzeichen von Leben!?

danke!:)

Was möchtest Du wissen?