Warum bleiben Waschmittelpulverreste in der Mittelkammer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Durch das ausspülen der Waschmittelkammer beim Wassereinlass. Wenn das Wasser mit hohem Druck in das Waschmittel spritz läuft manchmal etwas Pulver in die Weichsspülerkammer und verklumpt dort.

Wahrscheinlich nimmst du zuviel Waschpulver .Und mehr nach vorne schütten dann passiert das nicht bei der nächsten Wäsche waschen ist das weg

Ich kann da Grillfee nur zustimmen. Oft wird einfach viel zu viel Waschpulver verwendet. Versuch mal nur 2/3 der vom Herrsteller angegebenen Menge zu verwenden.

0

Bei den WaMas in der Waschpulverschublade steht das Fach mit der Nr 1 für Pulver, das bei eingestellter Vorwäsche zur Wäsche eingespült wird. Fach Nr 2 ist für Pulver, das dem Hauptwaschgang zugegeben wird. Ein schmales Fach, das ev mit der Nr 3 beschrieben  ist, ist für Weichspüler. Das Fach wird erst geflutet, wenn der spezielle  Spülgang in der WaMa läuft. Solltest du dir nicht sicher sein, das Waschmittel korrekt eingefüllt zu haben, wäre ein Blick in die Bedienungsanleitung empfehlenswert.

Auch solltest du dir angewöhnen,  die Waschmittelmenge nach den Packungsangaben zuzufügen. 

 LG 

Großer Haufen Waschpulver... durch den Wasserdruck beim einspülen kann das Pulver über den Rand gedrückt werden.Also besser das Pulver in der Kammer flach verteilen.

Was möchtest Du wissen?