warum bewegen sich in einem atom die elektronen um die protonen und nicht umgekehrt?

5 Antworten

Eine kleine Vorbemerkung: Das Planetenmodell (so bezeichnet man die Annahme, dass Elektronen und Protonen umeinander kreisen) ist nur bedingt und für wenige Ausnahmefälle (Bohrsches Atommodell des Wasserstoffs) anwendbar. 

Tatsächlich bewegen sich sowohl die Elektronen als auch die Protonen. Genau genommen kreisen die Elektronen nicht um die Protonen, sondern sowohl die Elektronen, als auch die Protonen kreisen um das gemeinsame Massenzentrum. Nur dass die Protonen-Kreisbewegung eben so verschwindend gering ist, dass man die Protonen als ortsfest annehmen kann.


Hast du schon einmal einen großen Körper gesehen, der von einem tausendfach kleineren Körper gehalten bzw. angezogen wird?

Die Elektronen kreisen überhaupt nicht um den Proton sie haben eine Wahrscheinlichkeit, wo sie sich gerade befinden.

Das ist korrekt. Da bewegt sich gar nichts. Weder die Elektronen noch die Protonen und Neutronen. Warum die Wolke mit der Aufenthaltswahrscheinlichkeit der Elektronen größer ist als die des Kerns, ergibt sich aus der Quantenmechanik. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Atomorbital 

1

Warum sind Atome neutral?

Ein ausgeglichenes Atom mit gleich eilen Protonen wie Elektronen ist ja nach außen hin neutral. Aber warum?
Ich kann verstehen das sich die Anziehungskraft von Protonen und Elektronen aufhebt. Aber nur in der atomhülle. Ein Elektronen ist ja wie ein Magnet und deswegen wirkt ja Kraft nicht nur in Richtung des Atomkernes, wo sich die Ladungen auch aufheben, sondern auch vom Atom Weck. Da außerhalb des Atoms keine Protonen sind kann diese Kraft auch nicht ausgeglichen werden. Warum sollen Atome trotzdem neutral sein obwohl Elektronen doch ich nach außen hin "strahlen"?
Ich hoffe ihr konntet mir folgen:)

Danke:)

...zur Frage

Woher weiß ich wieviele elektronen,Protonen und Neutronen ein Atom haben?

Wie kann ich das herausfinden zb Natrium ?

...zur Frage

Wie groß ist die Anzahl der Elektronen?

Hallo Community,

ich habe eine Frage zu einer Aufgabe: Ein Atom besitzt 29 Protonen und 34 Neutronen. Es sind insgesamt 63 Kernbausteine. Wie groß ist die Anzahl der Elektronen? Ich habe in der Klasse nachgefragt. Einer hast gesagt 125. Ich kann es irgendwie nicht nachvollziehen. Müssen irgendwie Protonen und Elektronen übereinstimmen?

...zur Frage

Elektron+Proton-> Neutron?

Hi,
Wir sollen für Physik herausfinden wieso ein Elektron und ein Proton zusammen nicht die Masse eines Neutrons haben. Wir nehmen nämlich gerade Rdaioaktivität durch und beim b- Zerfall ist es ja so, dass sich ein Neutron in ein Proton und ein Eletkron aufspaltet. Da aber ein Proton und ein Elektron laut unserer Angaben nicht die Masse eines Neutrons haben, fragen wir uns wo die Masse hin ist und wie das zustande kommt. Es könnte aber auch sein, dass unsere Angabe falsch sind.
Ich weiß, dass die Frage ziemlich kompliziert ist, aber es wäre echt toll, wenn jemand eine Antwort hätte.

...zur Frage

Wofür sind Neutronen gut?

Was sind ihre aufgaben in einem Atom?

Wenn ein Atom nach aussenhin Neutral ist da ein atom immer ausgleichend viele Elektronen und Protonen enthält frage ich mich nun nach 2 std. chemie unterricht wozu diese neutronen gut sein sollen ? o.O iwie werd ich nicht schlau aus wikipedia ...

...zur Frage

Protonen, Neutronen und Elektronen im Periodensystem?

Wie kann ich bei einem Element im Periodensystem Protonen, Neutronen und Elektronen ablesen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?