Warum bekommt man das Bedürfnis Alkohol zu trinken wenn man traurig ist?

9 Antworten

Alkohol löst keine Probleme, aber das tut Milch ja auch nicht! Man meint man könnte sich Probleme weg trinken. Dabei sind sie wenn man wieder normal denken kann noch größer geworden. Probleme sollten umgehend gelöst werden wenn möglich. Wenn man alles vor sich her treibt wird es unüberschaubar und dann kommen solche Gedanken wie du sie hast.

alkohol gibt ein gewissesgefühl von geborgenheit und stillt die bedürfnisse. Dieses gefühl fehlt dem menschen meist wenn er gestresst ist und somit versucht man dieses gefühl mit alkohol herzustellen. Gleichzeitig aktiviert alkohol die GABA-rezeptoren wie viele beruhigungsmittel wodurch man sich gut entspannen kann. Dieses ganze gefühlserlebniss kann natürlich bei einem häufigen konsum zur sucht führen. DAs heisst man sollte sich nicht bei jeder stressigen situation vollsaufen. Auch wenn das leben manchmal ziemlich hart ist.

Ich denke mal das hat genau damit zutun das man Alkohol an festen trinkt da du den Alkohol dann automatisch mit den festen verbindest, und mit den Spaß den du da hattest.

Was ist der Unterschied zwischen Bedarf und Bedürfnis?

...zur Frage

Kaffee bei Hörsturz, Tinnitus und Schwerhörigkeit

Darf eine Person, die mal viele Hörstürze hatte und jetzt Tinnitus und einer Hörminderung hat, Kaffee trinken? Ich tue es nämlich gern. Ist es in meinem Fall sehr schädlich? Wenn ja, warum?

Ich rauche nicht und trinke extrem selten Alkohol.

...zur Frage

warum weine ich immer wenn ich alkohol trinke?

hallo,

immer wenn ich etwas alkohol trinke bzw auch etwas mehr weine ich jedes mal. Was hat das auf sich ? Ich rede immer davon das mich alle hassen und ich ein schlechter mensch bin. Bin ich dann wirklich so unselbstbewusst? Es kommt oft auch auf die leute drauf an aber mal bin ich gut drauf aber weinen tue ich eig, immer

...zur Frage

Quartalssäufer?

Manchmal, oft aus banalen Gründen bekomme ich das Bedürfnis mich zu betrinken. Das ist meistens am Wochenende und da kommt es durchaus vor, dass ich dann 0.7l Hochprozentigen trinke und noch 2-3 0.5l Dosen Bier. Ansonsten kann ich eigentlich vernünftig mit Alkohol umgehen, kann auch nur 1 Bier trinken oder völlig verzichten ohne das Bedürfnis nach mehr zu bekommen. Ich hatte auch schon eine Phase die etwa 2 Jahre dauerte in denen ich jeden tag Bier getrunken habe und am Wochenende noch Kommasaufen. Siet nun 3 Jahren trinke ich nur selten Alkohol, bis auf diese unregelmässigen Eskapaden. Bin ich ein Alkoholiker, und wenn ja, welcher Typ?

...zur Frage

Schäden von Alkohol mit 15?

Bin 15 und trinke immermal Rum oder Wodka aber selten auch mal bier.
Ist das schädlich?Oder warum ist das erst ab 16 erlaubt?

...zur Frage

Schlimm wenn ich einmal im Jahr (Silvester) Alkohol trinke?

Ich trinke am Silvester und ja ich weiß kommt mir nicht mit Alkohol ganz lassen... Ist es all zu schlimm einmal im Jahr zu trinken? Bin ziemlich sportlich und bin mir bewusst Alkohol weg zu lassen! Danke für Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?