Warum Ananas auf Pizza bitter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Antwort darauf findet sich in den chemischen Stoffen der Ananas. Diese Frucht enthält eiweißspaltende Enzyme, sprich, da sind Stoffe drin, die Proteine "vorverdauen". Das Ergebnis dieses Prozesses ist nicht giftig, schmeckt aber definitiv ekelig. Ich nehme mal an, du hattest auch Käse auf der Pizza? Und Käse enthält Protein.

Ich habe diese Erfahrung gemacht, als ich mir Joghurt mit frischen Ananasstückchen in die Arbeit mitnehmen wollte. War nicht zu essen, so bitter war das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YsuchenderY
26.07.2016, 02:59

Ja, Käse hatte ich natürlich auch drauf. Dann ist dies wohl des Rätsels Lösung, vielen Dank :)

Sind bei Dosenananas diese Enzyme dann durch die Art der Konservierung inaktiviert? Oder ist da einfach so viel Zucker drin?

0

Lege sie nächstes mal kurz vor dem rausnehmen auf die Pizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei frischen Früchten kann es sein, dass Du mal eine weniger süße Ananas erwischst.

Hinzu kommt, dass die Ananas aus der Dose normalerweise zusätzlich Zucker enthält und auch eine lange Zeit in der Zuckerlösung in der Dose eingelegt war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dosenware ist in der Regel nochmal extra süß eingelegt, gut möglich daß diese Süße die Hitze des Backofens besser übersteht. Mit etwas "Training" sollte sich Dein Gaumen aber auch an frische Ananas aus dem Backofen gewöhnen. An der Ananas lag es daher bestimmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?