Warum ändert Excel beim Einfügen immer die Zehnerpotenzen?

4 Antworten

Die Standard-Potenzdarstellung einer Zahl ist im dt. xl

1,23E-6

12,3E-7 gibt es nicht als Darstellung. Entsprechend ändert xl die Potenzdarstellung, die Größe der Zahl dagegen nicht. Die gezeigten Nachkommastellen kannst Du ändern mit dem Button Dezimalstellen hinzufügen/wegnehmen.

Du beschreibst nun aber eine Änderung von 1.59226e-09 nach 1,59E-04

ich habe den Verdacht, dass das was mit dem Punkt bzw dem Komma zu tun hat: hast Du anscheinend englisches xl? (ich vermute das fast wg kleingeschriebenem e-09, andererseits schreibst Du E-04 ??. Oder sind Deine Beispiele erfunden?)

im dt. könnte vllt 1.59226,00e-09 als 1,59E-4 gelesen werden, die 5 Stellen zwischen . und e also als Zehnerdekaden interpretiert werden(der . als 100ooo-er Trennzeichen), also als 1,59E-4 klassifiziert (was bei dieser Interpretation dann ja stimmen würde!).

Achte also mal genau auf Punkt und Komma. Wenn es sich um größere Datenlisten handelt, importiere die Zahlen als Text, tausche . gegen , aus (dt xl) und lies das dann als =Zelltext*1 oder WERT(Zelltext) in i'einer Spalte wieder aus.

Dann kopierst Du die Ergebnis-Spalte und fügst sie an der Herkunftsstelle nacheinander als Formate und dann als Werte wieder ein.

Klappts?


Der Gedanke mit dem Punkt kam mir auch schon, aber ich würde ja nicht fragen, wenn es nicht woanders schon funktioniert hätte (bei mir auf arbeit macht Excel nicht son Quatsch), deswegen vermute ich, dass es mit ner einfachen Einstellung getan ist. 

0

Du kannst meine These testen, indem Du mal die Anzeige auf Zahl mit zB 15 Dezimalstellen und ggf zusätzlich Punkt als Tausendertrennzeichen setzt, dann siehst Du sofort, wie xl die eingegebene Exponentialzahl "versteht"!

(Strg+1, Zahlen, Zahl mit entspr. Einstellungen)

0

Logisch, denn für Excel ist ein Punkt ein tausender trennzeichen und das Komma das Dezimaltrennzeichen.
Jedenfalls in Deutschland für das Deutsche Excel
Excel versteht also 1.5922 als 1592,2
und 1592,2e-9 sind nunmal 1,59e-4
Entweder in Excel das Tennzeichen ändern, oder Quelldaten aufbereiten.

Manchmal sind es tatsächlich nur einige wenige Handgriffe. Danke an euch zwei für den Tipp mit den Trennzeichen, da IGOR eine Englische Software ist, nutzt diese einen Punkt als Dezimaltrennzeichen. Einfach in den Optionen die Trennzeichen entsprechend einstellen, das war's!

Vielen Dank nochmal, ich bin fast verrückt geworden :)

bitte, gerne

0

Was möchtest Du wissen?